Zitate zum Stichwort Faul

Seite 2 von 2 |< · · [1] [2]

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Bedrohung, Überlebenskampf

Die Hechte werden deswegen in die Teiche gesetzt, damit die andern Fischenicht faul werden.

Bewerten Sie dieses Zitat:

13 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Klein

Klein und unnütz, groß und faul.

Bewerten Sie dieses Zitat:

4 Stimmen: –

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Leckermaul

Er ist kein Leckermaul,
frißt auch roh und faul.

Bewerten Sie dieses Zitat:

2 Stimmen: –

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Pferd, Faulheit

Wenn das Pferd voll ist, so ist es faul.

Bewerten Sie dieses Zitat:

2 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Frühreife

Was bald reif wird, wird bald faul.

Bewerten Sie dieses Zitat:

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Voll, Faulheit

Voll macht faul.

Bewerten Sie dieses Zitat:

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Wasser, Stillstand

Stehende Wasser werden endlich faul und stinkend.

Bewerten Sie dieses Zitat:

10 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Weichheit, Faulheit

Wem man weich bettet, der wird faul.

Bewerten Sie dieses Zitat:

5 Stimmen: o

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Bertolt BrechtSchlagworte: Hitler, Adolf, Nazi, Bart

Adolf Hitler, dem sein Bart, ist von ganz besondrer Art. Kinder da ist etwas faul: Ein so kleiner Bart und ein so großes Maul.

Bertolt Brecht (Werk: Alfabet)

Bewerten Sie dieses Zitat:

250 Stimmen: +

[Volksmund - Redewendungen]

Schlagworte: Ordnung, Suchen, Faulheit

Wer Ordnung hält, ist nur zu faul zum Suchen!

Bewerten Sie dieses Zitat:

228 Stimmen: +

Zurück zur Übersicht der Suchergebnisse

Seite 2 von 2 |< · · [1] [2]

Zuletzt gesucht