Zitate zum Stichwort Folgen

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

[Literaturzitate - humorvolle]

Jan PotockiSchlagworte: Vielweiberei

Früher ließ ich meine Mätressen eine auf die andere folgen, so schnell ich nur konnte, fand jedoch, daß man auf diese Weise viel Zeit verliert. Jetzt beginne ich ein neues Verhältnis, bevor das letzte zu Ende ist, und habe bereits ein drittes im Auge.

Jan Potocki (Werk: Die Handschrift von Saragossa)

Bewerten Sie dieses Zitat:

120 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Eltern, folgsam

Wer den Eltern nicht folgen will, muß endlich dem Büttel folgen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

2 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: vorangehen

Der schwächste Gänger soll vorangehen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

10 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Schaf, Folgsamkeit

Wo ein Schaf vorgeht, folgen die andern nach.

Bewerten Sie dieses Zitat:

3 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Schämelworte, Scham, Faulheit, Buhlschaft

Schämelworte folgen der Faulheit und Buhlschaft.

Bewerten Sie dieses Zitat:

5 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Vater

Wer dem Vater nicht folgen will, der folge dem Kalbsfell.

Bewerten Sie dieses Zitat:

5 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Vorgehen, Bedacht

Wohl vorgehen macht wohl folgen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

13 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Wörtlein, Worte, Streiche

Aufs Wörtlein folgen Streiche.

Bewerten Sie dieses Zitat:

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Zapfen, Wein, Trinken

Wein und Bier folgen dem Zapfen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

2 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Francis BaconSchlagworte: Jugend, Geschäft, Rücksicht, Pferd

Junge Leute übernehmen in der Leitung und Durchführung von Geschäften mehr, als sie zu bewältigen vermögen, fliegen auf das Ziel zu, ohne Mittel und Maße zu bedenken, folgen einigen wenigen Grundsätzen, auf die sie zufällig gestoßen sind, führen Neuerungen ein ohne Rücksicht auf etwaige Nachteile, wenden sofort die schärfsten Mittel an und sind, was ihre Irrtümer verdoppelt, nicht dazu zu bringen, sie einzugestehen oder rückgängig zu machen, gleich einem ungezogenen Pferd, das weder stehen noch wenden will.

Francis Bacon (Werk: Essays 42)

Bewerten Sie dieses Zitat:

42 Stimmen: +

Zurück zur Übersicht der Suchergebnisse

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

Zuletzt gesucht