Zitate zum Stichwort Gegenwart

Zu der Suchanfrage passende Themen

Die passendsten Zitate

[Literaturzitate - Allgemein]

Lucius Annaeus SenecaSchlagworte: Aufschub, Verlust, Lebenszeit, Erwartung

Nun aber bringt doch den allergrößten Verlust an Lebenszeit das Hinausschieben mit sich. Man lässt gerade den bestehenden Tag verstreichen und bestiehlt die Gegenwart, weil man sich auf das Späterkommende vertröstet. Das größte Hindernis des Lebens ist die Erwartung, die sich auf den nächsten Tag richtet und das Heute verliert.

Lucius Annaeus Seneca (Werk: De Brevitate Vitae IX, 1)

Bewerten Sie dieses Zitat:

72 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Gegenwart, Augenblick, Ewigkeit

Halte immer an der Gegenwart fest. Jeder Zustand, ja jeder Augenblick ist von unendlichem Wert, denn er ist der Repräsentant einer ganzen Ewigkeit.

Johann Wolfgang von Goethe

Bewerten Sie dieses Zitat:

110 Stimmen: ++

[Sprüche - Wissenschaftler]

Albert SchweitzerSchlagworte: Versäumnis, Zukunft, Gegenwart

Keine Zukunft vermag gut zu machen, was du in der Gegenwart versäumst.

Albert Schweitzer

Bewerten Sie dieses Zitat:

150 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Mensch, Herz, Seele, Sinn

Ich habe das Herz gefühlt, die große Seele in deren Gegenwart ich mir schien mehr zu sein als ich war, weil ich alles war, was ich sein konnte.

Johann Wolfgang von Goethe (Werk: Die Leiden des jungen Werther)

Bewerten Sie dieses Zitat:

40 Stimmen: ++

[Sprichwörter - belehrende]

Aurelius AugustinusSchlagworte: Zeit

Die Zeit kommt
aus der Zukunft,
die nicht existiert,
in die Gegenwart,
die keine Dauer hat,
und geht in die Vergangenheit,
die aufgehört hat zu bestehen.

Aurelius Augustinus

Bewerten Sie dieses Zitat:

146 Stimmen: ++

Alle gefundenen Zitate durchblättern. (Es werden je 10 Zitate pro Seite angezeigt.)

Weitere Zitate

Zuletzt gesucht