Zitate zum Stichwort Kraft Haben

Die passendsten Zitate

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Reichtum, Kraft

Zu haben, was man will, ist Reichtum; es aber ohne Reichtum zu tun, ist Kraft.

George MacDonald

Bewerten Sie dieses Zitat:

35 Stimmen: +

[Sprüche - Historische Personen]

NovalisSchlagworte: Idealist, Kraft, Ideale, Nächstenliebe

Idealist sein heißt: Kraft haben für andere.

Novalis

Bewerten Sie dieses Zitat:

75 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Jean CocteauSchlagworte: Kinder, Verwandlung

Alle Kinder haben die märchenhafte Kraft sich in alles zu verwandeln was immer sie sich wünschen.

Jean Cocteau

Bewerten Sie dieses Zitat:

25 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Friedrich SchillerSchlagworte: Schönheit, Frau

Kraft erwart' ich vom Mann, des Gesetzes Würde behaupt' er;
aber durch Anmut allein herrschet und herrsche das Weib.
Manche zwar haben geherrscht durch des Geistes Macht und der Taten,
aber dann haben sie dich, höchste der Kronen, entbehrt.
Wahre Königin ist nur des Weibes weibliche Schönheit:
Wo sie sich zeige, sie herrscht, herrschet bloß, weil sie sich zeigt.

Friedrich Schiller (Werk: Die Macht des Weibes)

Bewerten Sie dieses Zitat:

22 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Antike, Geist, Natur, Kraft

Der für dichterische und bildnerische Schöpfungen empfängliche Geist fühlt sich dem Altertum gegenüber in den anmutigst-ideellen Naturzustand versetzt, und noch auf den heutigen Tag haben die Homerischen Gesänge die Kraft, uns wenigstens für Augenblicke von der furchtbaren Last zu befreien, welche die Überlieferung von mehreren tausend Jahren auf uns gewälzt hat.

Johann Wolfgang von Goethe (Werk: Wilhelm Meisters Wanderjahre III, Aus Makariens Archiv)

Bewerten Sie dieses Zitat:

16 Stimmen: o

Zuletzt gesucht