Zitate zum Stichwort Krankheiten

Zu der Suchanfrage passende Themen

Die passendsten Zitate

[Literaturzitate - Allgemein]

Anaïs NinSchlagworte: Liebe

Die Liebe stirbt nie einen
natürlichen Tod. Sie stirbt, weil wir das
Versiegen ihrer Quelle nicht aufhalten, sie
stirbt an Blindheit und Missverständnissen
und Verrat. Sie stirbt an Krankheiten und
Wunden, sie stirbt an Müdigkeit. Sie siecht
dahin, sie wird gebrechlich, aber sie stirbt
nie einen natürlichen Tod. Jeder Liebende
könnte des Mordes an seiner eigenen Liebe
bezichtigt werden.

Anaïs Nin

Bewerten Sie dieses Zitat:

163 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Aldous HuxleySchlagworte: Krankheit, Fortschritt, Forschung, Medizin

Die Erforschung der Krankheiten hat so große Fortschritte gemacht, dass es immer schwerer wird, einen Menschen zu finden, der völlig gesund ist.

Aldous Huxley

Bewerten Sie dieses Zitat:

112 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

PlatonSchlagworte: Medizin, Arzt, Körper, Seele

Das ist der größte Fehler bei der Behandlung von Krankheiten, daß es Ärzte für den Körper und Ärzte für die Seele gibt, wo beides doch nicht getrennt werden kann.

Platon

Bewerten Sie dieses Zitat:

232 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

VoltaireSchlagworte: Ärzte, Medikamente, Krankheit, Behandlung

Ärzte geben Medikamente, von denen sie wenig wissen, in Menschenleiber, von denen sie noch weniger wissen, zur Behandlung von Krankheiten, von denen sie überhaupt nichts wissen.

Voltaire

Bewerten Sie dieses Zitat:

78 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

MolièreSchlagworte: Menschen, Krankheiten, Sterben, Medizin

Die meisten Menschen sterben an ihren Medikamenten und nicht an ihren Krankheiten.

Molière

Bewerten Sie dieses Zitat:

61 Stimmen: ++

Alle gefundenen Zitate durchblättern. (Es werden je 10 Zitate pro Seite angezeigt.)

Weitere Zitate

Zuletzt gesucht