Zitate zum Thema Schicksal

Seite 1 von 5 [1] [2] [3] [4] · · >|

[Literaturzitate - Aphorismen]

Georg Christoph LichtenbergSchlagworte: Gräber, Schicksal, Tod

Ein Grab ist doch immer die beste Befestigung wider die Stürme des Schicksals.

Georg Christoph Lichtenberg

Bewerten Sie dieses Zitat:

23 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Schicksal, Bestimmung

Was geschehen soll,
Das fügt sich wohl.

Bewerten Sie dieses Zitat:

5 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Schaden, Schicksal

Haare und Schaden wachsen alle Tage.

Bewerten Sie dieses Zitat:

2 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Unglück, Schicksal

Unglück, Nagel und Haar
Wachsen durchs ganze Jahr.

Bewerten Sie dieses Zitat:

7 Stimmen: –

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Löffel, Schicksal

Eh man den Löffel zum Mund bringt, kann sich viel begeben.

Bewerten Sie dieses Zitat:

2 Stimmen: –

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Los, Hader, Schicksal

Das Los stillt den Hader.

Bewerten Sie dieses Zitat:

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Rose, Schicksal

Man kann nicht immer auf Rosen gehen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

3 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Schicksal

Was sein soll,
schickt sich wohl.

Bewerten Sie dieses Zitat:

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Schicksal

Seinem Schicksal mag niemand entrinnen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

8 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Schicksal

Seinem Schicksal soll man nicht widerstreben.

Bewerten Sie dieses Zitat:

Zurück zur Übersichtseite zum Thema Schicksal

Seite 1 von 5 [1] [2] [3] [4] · · >|

Zuletzt gesucht