Zitate von Heraklit

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Wissen, Verstand

Viel Wissen bedeutet noch nicht Verstand.

Heraklit

Bewerten Sie dieses Zitat:

108 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Menschen, Intelligenz, Selbsterkenntnis, Klugheit

Allen Menschen ist es gegeben, sich selbst zu erkennen und klug zu sein.

Heraklit (Werk: Fragmente, B 116)

Bewerten Sie dieses Zitat:

37 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Recht, Unrecht

Den Namen des Rechtes würde man nicht kennen, wenn es das Unrecht nicht gäbe.

Heraklit (Werk: Fragmente, B 23)

Bewerten Sie dieses Zitat:

20 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Harmonie, Gegensätze, Vereinigung

Die schönste Harmonie entsteht durch Zusammenbringen der Gegensätze.

Heraklit (Werk: Fragmente, B 8)

Bewerten Sie dieses Zitat:

41 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Gesetze, Volk, Mauer

Für das Gesetz soll ein Volk kämpfen wie für seine Mauer.

Heraklit (Werk: Fragmente, B 8)

Bewerten Sie dieses Zitat:

24 Stimmen: ++

[Sprüche - Historische Personen]

Schlagworte: Veränderung

In dieselben Flüsse steigen wir hinab und nicht hinab, wir sind es und sind es nicht, denn in denselben Strom vermag man nicht zweimal zu steigen.

Heraklit

Bewerten Sie dieses Zitat:

54 Stimmen: ++

[Sprüche - Historische Personen]

Schlagworte: Tod

Des Bogens (gr. βίος) Name ist also Leben (gr. βιός), sein Werk Tod.

Heraklit (Werk: Einheit der Gegensätze)

Bewerten Sie dieses Zitat:

15 Stimmen: +

[Sprüche - Historische Personen]

Schlagworte: Weg

Der Weg auf und ab ist ein und derselbe.

Heraklit (Werk: Einheit der Gegensätze)

Bewerten Sie dieses Zitat:

23 Stimmen: +

[Sprüche - Allgemein]

Schlagworte: Harmonie

Mehr als sichtbare gilt unsichtbare Harmonie.

Heraklit

Bewerten Sie dieses Zitat:

12 Stimmen: +

Zurück zur Übersichtseite des Autors

Zuletzt gesucht