Zitate von Christoph Martin Wieland

Christoph Martin Wieland

Christoph Martin Wieland, deutscher Dichter, Übersetzer und Herausgeber zur Zeit der Aufklärung

* - Oberholzheim bei Laupheim
† - Weimar

Christoph Martin Wieland war ein deutscher Dichter, Übersetzer und Herausgeber zur Zeit der Aufklärung.

Wieland war – neben Gotthold Ephraim Lessing, Georg Christoph Lichtenberg und Immanuel Kant – der bedeutendste und reflexionsmächtigste Schriftsteller der Aufklärung im deutschen Sprachgebiet und der Älteste des klassischen Viergestirns von Weimar (siehe auch Johann Gottfried Herder, Johann Wolfgang Goethe, Friedrich Schiller)

Die besten Zitate des Autors

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Schlagworte: Reichtum, Armut, unsittlich

Wo großer Reichtum ist, muss notwendigerweise auch große Armut sein, und von beiden ist sittliche Verdorbenheit die unausbleibliche Frucht.

Christoph Martin Wieland (Werk: Aristipp und einige seiner Zeitgenossen)

Bewerten Sie dieses Zitat:

28 Stimmen: +

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Der Wanderfalke (Naturkunden)
J. A. Baker
Der Wanderfalke (Naturkunden)
EUR 30,00