Zitate zum Stichwort Alles

Seite 3 von 30 |< · · [1] [2] [3] [4] [5] [6] · · >|

[Literaturzitate - Allgemein]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Glück

Alles in der Welt läßt sich ertragen, nur nicht eine Reihe von schönen Tagen.

Johann Wolfgang von Goethe

Bewerten Sie dieses Zitat:

36 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Testament, Erbschaft

Alles verfressen vor dem End,
macht richtiges Testament.

Bewerten Sie dieses Zitat:

13 Stimmen: ––

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Aber

Alles wär' gut, wär' kein Aber dabei.

Bewerten Sie dieses Zitat:

8 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Revoluzzer

Wer alles will verfechten,
Der hat gar viel zu rechten.

Bewerten Sie dieses Zitat:

4 Stimmen: –

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: kämpfen

Wer alles verfechten will, darf nie das Schwert einstecken.

Bewerten Sie dieses Zitat:

3 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Habgier

Wer alles will, bekommt nichts.

Bewerten Sie dieses Zitat:

16 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Erbschaft, verleben

Alles verzehrt vor seinem End,
Macht ein richtig Testament.

Bewerten Sie dieses Zitat:

4 Stimmen: –

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Arbeit

Um Arbeit ist alles feil.

Bewerten Sie dieses Zitat:

7 Stimmen: –

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Tod

Arm oder Reich,
Der Tod macht alles gleich.

Bewerten Sie dieses Zitat:

12 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Armut, Geiz

Der Armut geht wenig ab, dem Geize alles.

Bewerten Sie dieses Zitat:

2 Stimmen: –

Zurück zur Übersicht der Suchergebnisse

Seite 3 von 30 |< · · [1] [2] [3] [4] [5] [6] · · >|

Zuletzt gesucht