Zitate zum Stichwort Alles

Seite 30 von 30 |< · · [27] [28] [29] [30]

[Literaturzitate - Allgemein]

Christian MorgensternSchlagworte: Gott, Wunder

Das Wunder ist das einzig Reale, es gibt nichts außer ihm. Wenn aber alles Wunder ist, das heißt durch und durch unbegreiflich, so weiß ich nicht, warum man dieser großen einen Unbegreiflichkeit, die alles ist, nicht den Namen Gott sollte geben dürfen.

Christian Morgenstern

Bewerten Sie dieses Zitat:

28 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Erfahrung

Ein Mensch dem Sprichwort Glauben schenkt: 's kommt alles anders, als man denkt - bis er dann die Erfahrung macht: genau so kam's, wie er gedacht.

Eugen Roth (Werk: Mensch und Unmensch - Erinnerungen)

Bewerten Sie dieses Zitat:

17 Stimmen: +

[Sprüche - Wissenschaftler]

Michael SeemannSchlagworte: Internet, Web, Angst, Leben, Kontrollverlust

Wer Teil der Welt ist, wird Teil des Internets sein. [...] Jeder sollte sich darüber im Klaren sein, dass alles, was er tut, öffentlich werden kann. Wer in ständiger Angst lebt, irgendwas über sein Leben könnte bekannt werden, wird kein angenehmes Dasein führen.

Michael Seemann

Bewerten Sie dieses Zitat:

46 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Kurt TucholskySchlagworte: Satire

Was darf die Satire? Alles!

Kurt Tucholsky

Bewerten Sie dieses Zitat:

38 Stimmen: o

Zurück zur Übersicht der Suchergebnisse

Seite 30 von 30 |< · · [27] [28] [29] [30]

Zuletzt gesucht