Zitate zum Stichwort Haben Vieles

Die passendsten Zitate

[Literaturzitate - Allgemein]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Anmut, Gott, Geschenk

Doch, haben alle Götter sich versammelt,
Geschenke seiner Wiege darzubringen
- die Grazien sind leider ausgeblieben,
und wem die Gaben dieser Holden fehlen,
der kann zwar viel besitzen, vieles geben,
doch läßt sich nie an seinem Busen ruhn.

Johann Wolfgang von Goethe (Werk: Torquato Tasso II, 1)

Bewerten Sie dieses Zitat:

18 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Karl MarxSchlagworte: Politik, Revolution, Veränderungen, Menschen

Alle Revolutionen haben bisher nur eines bewiesen, nämlich, daß sich vieles ändern läßt, bloß nicht die Menschen.

Karl Marx

Bewerten Sie dieses Zitat:

242 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Fjodor Michailowitsch DostojewskiSchlagworte: Vollkommenheit

Um Vollkommenheit zu erreichen, muss man erst vieles nicht begriffen haben! Begreifen wir zu schnell, so begreifen wir wahrscheinlich nicht gründlich.

Fjodor Michailowitsch Dostojewski (Werk: Der Idiot)

Bewerten Sie dieses Zitat:

25 Stimmen: +

[Sprüche - Allgemein]

Franz KafkaSchlagworte: Deutsche, Ausgestoßen, Juden

Juden und Deutsche haben vieles gemeinsam. Sie sind strebsam, tüchtig, fleißig und gründlich verhaßt bei den anderen. Juden und Deutsche sind Ausgestoßene.

Franz Kafka

Bewerten Sie dieses Zitat:

95 Stimmen: +

Zuletzt gesucht