Zitate zum Stichwort Nebel

Zu der Suchanfrage passende Themen

Die passendsten Zitate

[Literaturzitate - Allgemein]

Claude Adrien HelvétiusSchlagworte: Wahrheit, Fackel, Nebel, Durchblick

Wahrheit ist eine Fackel, die durch den Nebel leuchtet, ohne ihn zu vertreiben.

Claude Adrien Helvétius

Bewerten Sie dieses Zitat:

25 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Heimito von DodererSchlagworte: Feierlichkeit, Dummheit, Schutz, Gefahr

Feierlichkeit nennt man jenen Nebel, welchen die Dummheit zu ihrem Schutze erzeugt, wenn sie in die Enge getrieben wird.

Heimito von Doderer (Werk: Repertorium)

Bewerten Sie dieses Zitat:

23 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Hoffnung, Sinnlosigkeit, Irrtum

Wer auf Hoffnung jagt, der fängt Nebel.

Bewerten Sie dieses Zitat:

15 Stimmen: +

[Literaturzitate - in Versform]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Jugend

So gib mir auch die Zeiten wieder,
da ich noch selbst im Werden war,
da sich ein Quell gedrängter Lieder
ununterbrochen neu gebar,
da Nebel mir die Welt verhüllten,
die Knospe Wunder noch versprach,
da ich die tausend Blumen brach,
die aller Täler reichlich füllten!
Ich hatte nichts und doch genug:
Den Drang nach Wahrheit und die Lust am Trug!
Gib ungebändigt jene Triebe,
das tiefe schmerzenvolle Glück,
des Hasses Kraft, die Macht der Liebe,
gib meine Jugend mir zurück!

Johann Wolfgang von Goethe (Werk: Faust, Vorspiel)

Bewerten Sie dieses Zitat:

41 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Nebel

Auf Nebel stark
füllt Tod den Sarg.

Bewerten Sie dieses Zitat:

7 Stimmen: o

Alle gefundenen Zitate durchblättern. (Es werden je 10 Zitate pro Seite angezeigt.)

Weitere Zitate

Zuletzt gesucht