Zitate zum Stichwort Pflegt

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Acker

Wer den Acker pflegt, den pflegt der Acker.

Bewerten Sie dieses Zitat:

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Arbeit, Lohn

Die Arbeit auf dem Rücken trägt
Den Lohn, wie man zu sagen pflegt.

Bewerten Sie dieses Zitat:

17 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Fuchs, Balg, klug, schlau

Jeder Fuchs pflegt seines Balgs.

Bewerten Sie dieses Zitat:

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Gott

Gott pflegt Schälke mit Schälken zu strafen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Krämer, Markt, Versäumnis

Es pflegt nicht leicht ein Krämer einen Markt zu versäumen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

3 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Lüge, Herren, Alter, Fremde

Großen Herren, Fremden und Alten
pflegt man Lüge für gut zu halten.

Bewerten Sie dieses Zitat:

8 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Schenken

Das Schenken pflegt's mit sich zu bringen,
daß man des Schenkers Lied muß singen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Schlaf, Traum

Was wir am Tage vorgenommen,
pflegt uns im Schlafe vorzukommen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

3 Stimmen: –

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Zahlen, Schenken

Wer nicht denkt zu bezahlen,
pflegt von Schenken viel zu prahlen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

4 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Paul Ambroise ValérySchlagworte: Ehe, Dummheit

In der Ehe pflegt gewöhnlich immer einer der Dumme zu sein. Nur wenn zwei Dumme heiraten: das kann mitunter gut gehn.

Paul Ambroise Valéry

Bewerten Sie dieses Zitat:

42 Stimmen: o

Zurück zur Übersicht der Suchergebnisse

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

Zuletzt gesucht