Zitate zum Stichwort Trost

Zu der Suchanfrage passende Themen

Die passendsten Zitate

[Literaturzitate - Allgemein]

Jakob BosshartSchlagworte: Zeitalter

Alter schützt vor Torheit nicht: Mit diesem Wort macht man sich über das Alter lustig und bedenkt nicht, daß gerade die Fähigkeit, noch Torheiten begehen zu können, ein Trost und eine Quelle des Glücks für die Alten ist.

Jakob Bosshart (Werk: Bausteine)

Bewerten Sie dieses Zitat:

51 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Arthur SchopenhauerSchlagworte: Alter, Trost, Kraft, Jugend

Im Alter gibt es keinen schöneren Trost, als dass man die ganze Kraft seiner Jugend Werken einverleibt hat, die nicht mitaltern.

Arthur Schopenhauer

Bewerten Sie dieses Zitat:

30 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Pietro AretinoSchlagworte: Frauen, Kindheit, Jugend, Alter

Die Frauen sind unserer Kindheit Stütze, unserer Jugend Freude, unseres Alters Trost.

Pietro Aretino

Bewerten Sie dieses Zitat:

46 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Verträumt, unentschlossen, Glück, Unglück

Ein Mensch, entschlusslos und verträumt,
Hat wiederholt sein Glück versäumt.
Doch ist der Trost ihm einzuräumen:
Man kann sein Unglück auch versäumen.

Eugen Roth (Werk: Der letzte Mensch)

Bewerten Sie dieses Zitat:

37 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Clemens BrentanoSchlagworte: Gedanke

Seine Gedanken flogen aus wie der Rabe aus der Arche, ahndeten, aber fanden nicht einen Grund, wo sich niederlassen, und kehrten zurück in sein Haupt ohne Trost.

Clemens Brentano (Werk: Der arme Raimondin)

Bewerten Sie dieses Zitat:

10 Stimmen: +

Alle gefundenen Zitate durchblättern. (Es werden je 10 Zitate pro Seite angezeigt.)

Weitere Zitate

Zuletzt gesucht