Zitate zum Stichwort Zeigen

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

[Sprüche - Kino und TV]

Marcello MastroianniSchlagworte: Frauen, Fußball, Partnerschaft, beziehung

Frauen: Spielleiter, die manchmal die gelbe Karte zeigen, aber niemals die rote.

Marcello Mastroianni

Bewerten Sie dieses Zitat:

36 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Geige

In vierzig Wochen wird sich's zeigen,
Wie man gespielt hat auf der Geigen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

3 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Loch, Zimmermann

Ich will dir zeigen, wo der Zimmermann ein Loch gelassen hat.

Bewerten Sie dieses Zitat:

6 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Narr

Man muß keinem Narren eine unfertige Arbeit zeigen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

3 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Weib

Dein Weib, dein Schwert und dein Pferd magst du wohl zeigen, aber nicht ausleihen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

205 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

Virginia WoolfSchlagworte: Frauen, Klugheit, Männer

Die größte Klugheit einer klugen Frau besteht darin, ihre Klugheit nicht zu zeigen.

Virginia Woolf

Bewerten Sie dieses Zitat:

82 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Oscar WildeSchlagworte: Literatur, Gesellschaft, Immoralität, Schändlichkeit

Die Bücher, die von der Welt unmoralisch genannt werden, sind Bücher, die der Welt ihre eigene Schande zeigen.

Oscar Wilde (Werk: Das Bildnis des Dorian Gray, Kap. 19)

Bewerten Sie dieses Zitat:

93 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Madame de StaelSchlagworte: Kraft, Gefühl, Mut, lächerlich

Es gehört viel Kraft dazu, Gefühle zu zeigen, die ins Lächerliche gezogen werden können.

Madame de Stael

Bewerten Sie dieses Zitat:

64 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Ambrosius von MailandSchlagworte: Leben, Freundschaft

Es gibt nichts Schöneres im Leben als die Freundschaft: Du hast jemanden, dem Du Dein Innerstes öffnen, dem Du Geheimnisse mitteilen und das Verborgene Deines Herzens zeigen kannst.

Ambrosius von Mailand

Bewerten Sie dieses Zitat:

38 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

PlatonSchlagworte: Staat, Gespräch

Indem ich nun diesen beschaute (...) es war aber einer von den Staatsmännern (...) Im Gespräch mit ihm schien mir dieser Mann (...) am meisten aber sich selbst sehr weise vorzukommen, es zu sein aber gar nicht. Darauf nun versuchte ich ihm zu zeigen, er glaubte zwar weise zu sein, wäre es aber nicht; wodurch ich dann ihm selbst verhaßt ward (...) Indem ich also fortging, gedachte ich bei mir selbst: weiser als dieser Mann bin ich (...) es mag wohl eben keiner von uns beiden etwas Tüchtiges oder Sonderliches wissen; allein dieser doch meint zu wissen, da er nicht weiß (...) Ich scheine also um dieses wenige doch weiser zu sein als er, daß ich, was ich nicht weiß, auch nicht glaube zu wissen.

Platon (Werk: Apologie des Sokrates)

Bewerten Sie dieses Zitat:

14 Stimmen: +

Zurück zur Übersicht der Suchergebnisse

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

Zuletzt gesucht