Zitate zum Thema Meer

Die besten Zitate zum Thema

[Literaturzitate - Allgemein]

Karl Ferdinand GutzkowSchlagworte: Meer, Tränen, Einsamkeit

Das Meer ist salzig wie die Träne, die Träne ist salzig wie das Meer. Das Meer und die Träne sind durch die Einsamkeit verwandt. Das Meer hat sie schon, die Träne sucht sie.

Karl Ferdinand Gutzkow (Werk: Gutzkows Werke, Bd. 4)

Bewerten Sie dieses Zitat:

52 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Jules VerneSchlagworte: Meer

Das Meer ist alles. Es bedeckt sieben Zehntel der Erde. Sein Atem ist rein und gesund. Es ist eine immense Wüste, wo ein Mann nie alleine ist, in dem er fühlen kann, wie das Leben aller in ihm bebt. Das Meer ist nur ein Behälter für alle die ungeheuren, übernatürlichen Dinge, die darin existieren; es ist nicht nur Bewegung und Liebe; es ist die lebende Unendlichkeit.

Jules Verne (Werk: 20.000 Meilen unter dem Meer)

Bewerten Sie dieses Zitat:

67 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Thomas MannSchlagworte: Meer, Ewigkeit

Das Meer ist keine Landschaft, es ist das Erlebnis der Ewigkeit.

Thomas Mann

Bewerten Sie dieses Zitat:

73 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Meer

Wie sollen wir die Meere erforschen, wenn wir nicht einmal die Tränen mancher Gefühle erklären können?

Jürgen Egert

Bewerten Sie dieses Zitat:

25 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Meer, Erfahrung, Lernen

Niemand hat sich übers Meer zu beklagen, der zum zweiten mal Schiffbruch litt.

Bewerten Sie dieses Zitat:

24 Stimmen: o

Alle Zitate zum Thema Meer durchblättern. (Es werden je 10 Zitate pro Seite angezeigt.)

Weitere Zitate

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Der Schwarm: Roman
Frank Schätzing
Der Schwarm: Roman