Zitate zum Thema Tod

Seite 9 von 18 |< · · [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] · · >|

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Tod

Für den Tod ist kein Kraut gewachsen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

8 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Tod, Unabänderlichkeit

Wider des Todes Kraft
hilfe kein Kräutersaft.

Bewerten Sie dieses Zitat:

16 Stimmen: –

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Tod, Not

Der Tod
Ist unvermeidliche Not.

Bewerten Sie dieses Zitat:

6 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Tod

Den Tod frißt ein jeder am ersten Brei.

Bewerten Sie dieses Zitat:

3 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Tod

Des Todes Pfad ist stets geebnet.

Bewerten Sie dieses Zitat:

14 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Tod

Es weiß niemand, wie ihm sein Tod beschert ist.

Bewerten Sie dieses Zitat:

8 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Tod

Der Tod kommt ungeladen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

64 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Tod, Anfang

Der Tod will eine Ursache (einen Anfang) haben.

Bewerten Sie dieses Zitat:

10 Stimmen: ––

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Tod

Der Tod hat keinen Kalender.

Bewerten Sie dieses Zitat:

81 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Tod, Leid

Der Tod kommt als ein Dieb
und scheidet Leid und Lieb.

Bewerten Sie dieses Zitat:

Zurück zur Übersichtseite zum Thema Tod

Seite 9 von 18 |< · · [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] · · >|

Zuletzt gesucht