Zitate zum Thema Tod

Seite 7 von 18 |< · · [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] · · >|

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Tag, Tod, Sterben, Unverdorbenheit

Denk oft an den Tag,
den niemand vermeiden mag:
Wer stets gedenkt zu sterben,
kann nimmermehr verderben.

Bewerten Sie dieses Zitat:

5 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Tag, Tod, Buße

Am Jüngsten Tage wird's erschaut,
was mancher hier für Bier gebraut.

Bewerten Sie dieses Zitat:

3 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Tag, Tod, Strafe

Am Jüngsten Tage muß man ihn totschlagen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

2 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Tod, Not, Ende

Der Tod
ist das Ende aller Not.

Bewerten Sie dieses Zitat:

14 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Tod, Furcht

Arm ist, wer den Tod wünscht, aber ärmer, wer ihn fürchtet.

Bewerten Sie dieses Zitat:

37 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Tod

Der Tod
Ist des Lebens Botenbrot.

Bewerten Sie dieses Zitat:

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Tod

Der Tod hebt alles auf.

Bewerten Sie dieses Zitat:

3 Stimmen: –

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Tod, Krieg

Der Tod scheidet allen Krieg.

Bewerten Sie dieses Zitat:

4 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Tod, Feierabend

Der Tod macht mit allem Feierabend.

Bewerten Sie dieses Zitat:

6 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Tod

Tod ist Todes Ausgang.

Bewerten Sie dieses Zitat:

2 Stimmen: +

Zurück zur Übersichtseite zum Thema Tod

Seite 7 von 18 |< · · [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] · · >|

Zuletzt gesucht