Lieblingszitate von barbara

Seite 4 von 5 |< · · [1] [2] [3] [4] [5] · · >|

[Literaturzitate - Allgemein]

Immanuel KantSchlagworte: Pflicht

Ich kann, weil ich will, was ich muss.

Immanuel Kant

Bewerten Sie dieses Zitat:

344 Stimmen: +

[Sprüche - Historische Personen]

Mahatma GandhiSchlagworte: Gewalt

Was man mit Gewalt gewinnt, kann man nur mit Gewalt behalten.

Mahatma Gandhi

Bewerten Sie dieses Zitat:

351 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

John LockeSchlagworte: Arbeit

Arbeit um der Arbeit willen ist gegen die menschliche Natur.

John Locke

Bewerten Sie dieses Zitat:

100 Stimmen: –

[Literaturzitate - Allgemein]

Bertrand RussellSchlagworte: Erfolg

Manch einer verdankt seinen Erfolg den Ratschlägen, die er nicht befolgte.

Bertrand Russell

Bewerten Sie dieses Zitat:

198 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Zarko PetanSchlagworte: Wahrheit

Am Ende siegt immer die Wahrheit. Aber leider sind wir erst am Anfang.

Zarko Petan

Bewerten Sie dieses Zitat:

105 Stimmen: –

[Sprüche - Kino und TV]

Federico FelliniSchlagworte: Fehler, Kunst, Intelligenz

Intelligente Fehler zu machen ist eine große Kunst.

Federico Fellini

Bewerten Sie dieses Zitat:

145 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Albert SchweitzerSchlagworte: altern, alt

Mit den Jahren runzelt die Haut, mit dem Verzicht auf Begeisterung aber runzelt die Seele.

Albert Schweitzer

Bewerten Sie dieses Zitat:

124 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Hermann HesseSchlagworte: Gewinn, Liebe, Geduld, Verzeihung

Gewonnen hat immer der, der lieben, dulden und verzeihen kann.

Hermann Hesse

Bewerten Sie dieses Zitat:

266 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Joachim RingelnatzSchlagworte: Weihnachten, Neujahr

Die besinnlichen Tage zwischen Weihnachten und Neujahr haben schon manchen um die Besinnung gebracht.

Joachim Ringelnatz

Bewerten Sie dieses Zitat:

171 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Antoine de Saint-ExuperySchlagworte: Sehnsucht, Arbeit, Motivation

Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.

Antoine de Saint-Exupery (Werk: Die Stadt in der Wüste / Citadelle)

Bewerten Sie dieses Zitat:

1078 Stimmen: ++

Seite 4 von 5 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] · > · >|

Zuletzt gesucht