Zitate zum Stichwort Eigenen

Seite 1 von 5 [1] [2] [3] [4] · · >|

[Literaturzitate - Allgemein]

Immanuel KantSchlagworte: Mut, Verstand, Aufklärung

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.

Immanuel Kant

Bewerten Sie dieses Zitat:

352 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Marcus Lucius Annaeus SenecaSchlagworte: Bosheit, Gift

Die Bosheit trinkt die Hälfte ihres eigenen Giftes.

Marcus Lucius Annaeus Seneca

Bewerten Sie dieses Zitat:

60 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Pearl S. BuckSchlagworte: Jugend, Wege, Hilfe

Die Jugend soll ihre eigenen Wege gehen, aber ein paar Wegweiser können nicht schaden.

Pearl S. Buck

Bewerten Sie dieses Zitat:

74 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Sünden, Menschheit

Wir erschrecken über unsere eigenen Sünden, wenn wir sie an anderen erblicken.

Johann Wolfgang von Goethe

Bewerten Sie dieses Zitat:

46 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Joseph FordSchlagworte: Gott, Universum, Zufall, Wissenschaft

Gott würfelt mit dem Universum. Doch sind die Würfel präpariert. Und das Hauptziel der Physik ist heute, herauszufinden, nach welchen Regeln sie präpariert worden sind und wie wir sie für unsere eigenen Zwecke benutzen können.

Joseph Ford

Bewerten Sie dieses Zitat:

43 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: verleihen, ausleihen, geliehene Sachen

Mit anderer Sachen muß man behutsamer umgehen als mit seinen eigenen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

5 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Fehler

Niemand sieht seine eigenen Fehler.

Bewerten Sie dieses Zitat:

17 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: geliehen

Man muß mit fremden Sachen behutsamer umgehen als mit seinen eigenen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

2 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Gewohnheit

Was doch die Gewohnheit tut, sprach der Schneider, da warf er einen Lappenvon seinem eigenen Tuch in die Hölle.

Bewerten Sie dieses Zitat:

4 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Unglück

Wer in seinem eigenen Hause beschneit oder beregnet, des will sich Gottnicht erbarmen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

Zurück zur Übersicht der Suchergebnisse

Seite 1 von 5 [1] [2] [3] [4] · · >|

Zuletzt gesucht