Zitate zum Stichwort Entdeckt

[Literaturzitate - Allgemein]

Elbert HubbardSchlagworte: Lügen, Wahrheit

Die Lüge ist ein sehr trauriger Ersatz für die Wahrheit, aber sie ist der einzige, den man bis heute entdeckt hat.

Elbert Hubbard

Bewerten Sie dieses Zitat:

55 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Zeit, Verraten, Entdecken

Zeit verrät und entdeckt alles.

Bewerten Sie dieses Zitat:

12 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Ludwig BörneSchlagworte: Eigensinn, Sturheit, Frauen, Frau

Der Eigensinn einer Frau ist auf eine ganz wunderliche Art befestigt. Der Graben ist hinter dem Wall. Hat man die steilsten Einwendungen erstiegen und glaubt, jetzt wäre alles geschehen, entdeckt man erst, daß das Schwerste noch zu tun sei.

Ludwig Börne (Werk: Fragmente und Aphorismen)

Bewerten Sie dieses Zitat:

38 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Mark TwainSchlagworte: Amerika, Entdeckung

Die Entdeckung Amerikas war eine wundervolle Sache; noch wundervoller wäre es gewesen, hätte man Amerika nie entdeckt.

Mark Twain

Bewerten Sie dieses Zitat:

106 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Karl Ferdinand GutzkowSchlagworte: Fehler, Erkenntnis

Die meisten Fehler erkennen und legen wir erst dann ab, wenn wir sie an andern entdeckt haben und gesehen, wie sie denen stehen.

Karl Ferdinand Gutzkow

Bewerten Sie dieses Zitat:

26 Stimmen: +

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Jostein GaarderSchlagworte: Gedanken, Glaube, Religion

Ich war schon oft draußen im Weltraum", protzte der Kosmonaut, "aber ich habe weder Gott noch Engel gesehen." - "Und ich habe schon viele kluge Gehirne operiert", antwortete der Gehirnforscher, "aber ich habe nirgendwo auch nur einen einzigen Gedanken entdeckt.

Jostein Gaarder

Bewerten Sie dieses Zitat:

116 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Generation, vergessen, Neuentdeckungen

Die jetzige Generation entdeckt immer, was die alte schon vergessen hat.

Johann Wolfgang von Goethe (Werk: Überliefert von Friedrich Wilhelm Riemer (Mitteilungen über Goethe))

Bewerten Sie dieses Zitat:

38 Stimmen: +

Zurück zur Übersicht der Suchergebnisse

Zuletzt gesucht