Zitate zum Stichwort Kein Mensch

Seite 2 von 2 |< · · [1] [2]

[Sprüche - Historische Personen]

Martin LutherSchlagworte: Arbeit, Mensch

Von Arbeit stirbt kein Mensch, aber von Ledig- und Müßiggehen kommen die Leute um Leib und Leben; denn der Mensch ist zum Arbeiten geboren wie der Vogel zum Fliegen.

Martin Luther

Bewerten Sie dieses Zitat:

162 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Friedrich HölderlinSchlagworte: Bild, Mensch, Welt

Wir haben in uns ein Urbild alles Schönen, dem kein einzelner gleicht. Vor diesem wird der echt vortreffliche Mensch sich beugen und die Demut lernen, die er in der Welt verlernt.

Friedrich Hölderlin

Bewerten Sie dieses Zitat:

34 Stimmen: ++

[Sprüche - Wissenschaftler]

Albert EinsteinSchlagworte: Bienen, Ende

Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, kein Mensch mehr.

Albert Einstein

Bewerten Sie dieses Zitat:

585 Stimmen: ++

[Sprüche - Politiker]

Francisco AscasoSchlagworte: Mensch, Beherschen

Kein Mensch hat das recht, einen anderen zu regieren.

Francisco Ascaso

Bewerten Sie dieses Zitat:

43 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Wilhelm von HumboldtSchlagworte: Mensch

Kein Mensch ist unersetzbar in Geschäften.

Wilhelm von Humboldt (Werk: Briefe 1832)

Bewerten Sie dieses Zitat:

13 Stimmen: +

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Johann Gottfried SeumeSchlagworte: Gesang, Musik

Wo man singet, lass dich ruhig nieder,
Ohne Furcht, was man im Lande glaubt;
Wo man singet, wird kein Mensch beraubt;
Bösewichter haben keine Lieder.

Johann Gottfried Seume (Werk: Die Gesänge)

Bewerten Sie dieses Zitat:

26 Stimmen: ++

Zurück zur Übersicht der Suchergebnisse

Seite 2 von 2 |< · · [1] [2]

Zuletzt gesucht