Zitate zum Stichwort Nation

[Literaturzitate - Allgemein]

Arthur SchopenhauerSchlagworte: Stolz, Nation, Nationalstolz, Patriotismus

Jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, darauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu sein.

Arthur Schopenhauer (Werk: Parerga und Paralipomena)

Bewerten Sie dieses Zitat:

113 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Alfred AnderschSchlagworte: Deutsch, Deutschland, Nation, Politik

Eine geteilte deutsche Nation: Das ergibt nichts Besseres als zwei Nationen von Landsknechten.

Alfred Andersch

Bewerten Sie dieses Zitat:

24 Stimmen: o

[Sprichwörter - belehrende]

Ernst Moritz ArndtSchlagworte: Freiheit, Befreiung, Unterdrückung, Nation

Eine freie Nation kann einen Befreier haben, eine unterjochte bekommt nur einen andern Unterdrücker.

Ernst Moritz Arndt (Werk: Wanderungen und Wandelungen mit dem Freiherrn vom Stein)

Bewerten Sie dieses Zitat:

70 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Nation, Geist, Bildung, Kurs, Talent

Es kommt darauf an, daß in einer Nation viel Geist und tüchtige Bildung im Kurs sei, wenn ein Talent sich schnell und freudig entwickeln soll.

Johann Wolfgang von Goethe (Werk: zu Eckermann, 3. 5. 1827)

Bewerten Sie dieses Zitat:

30 Stimmen: +

[Sprüche - Allgemein]

Hugo von HofmannsthalSchlagworte: Deutsche, Unglaubliches erreichen

Sie sind ernsthaft, sie sind tüchtig, sie arbeiten wie keine Nation auf der Welt, sie erreichen das Unglaubliche - aber es ist keine Freude, unter ihnen zu leben.

Hugo von Hofmannsthal

Bewerten Sie dieses Zitat:

37 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Johann Gottfried HerderSchlagworte: Sprichwörter, Spiegel, Denkart, Nation

Sprichwörter sind der Spiegel der Denkart einer Nation.

Johann Gottfried Herder

Bewerten Sie dieses Zitat:

46 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Joseph ConradSchlagworte: Nation, Ausland, Untugend, Vorurteil

Jede Nation ist im Ausland hauptsächlich durch ihre Untugenden bekannt.

Joseph Conrad

Bewerten Sie dieses Zitat:

20 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Otto von BismarckSchlagworte: Vertrag, Staaten, Verbindlichkeit, Vertragstreue

Die Haltbarkeit aller Verträge zwischen Großstaaten ist eine bedingte, sobald sie in dem Kampf ums Dasein auf die Probe gestellt wird. Keine große Nation wird je zu bewegen sein, ihr Bestehen auf dem Altar der Vertragstreue zu opfern, wenn sie gezwungen ist, zwischen beiden zu wählen.

Otto von Bismarck (Werk: Gedanken und Erinnerungen)

Bewerten Sie dieses Zitat:

72 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Henry de MontherlantSchlagworte: Moral

Eine einzelne Nation, der es gelingt, die Moral, die Qualität des Menschen auf fast der gesamten Erdoberfläche in die Tiefe stürzen zu lassen, das hat es nicht gegeben, seit der Globus existiert. Ich klage die Vereinigten Staaten an, im ständigen Zustand des Verbrechens gegen die Menschheit zu sein.

Henry de Montherlant

Bewerten Sie dieses Zitat:

40 Stimmen: +

Zurück zur Übersicht der Suchergebnisse

Zuletzt gesucht