Zitate zum Stichwort Schaffen

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

[Literaturzitate - Allgemein]

Oscar WildeSchlagworte: Frauen, Wünsche, Kunst

Frauen sind Wesen, die uns mit dem Wunsch erfüllen, Meisterwerke zu schaffen, uns aber daran hindern sie auszuführen.

Oscar Wilde

Bewerten Sie dieses Zitat:

115 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Politik, Probleme

Politik ist die Kunst, Probleme zu lösen, ohne neue größere zu schaffen.

Anonym

Bewerten Sie dieses Zitat:

34 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Schaffen

Er hat viel zu schaffen und wenig auszurichten.

Bewerten Sie dieses Zitat:

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Schaffen

Er hat viel zu schaffen, und wenig ist ihm befohlen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Schaffen, Mythologie

Er hat zu schaffen wie Meta, die drei Bohnen auf dem Feuer hatte und sich nicht Zeit ließ, eine zu kosten.

Bewerten Sie dieses Zitat:

15 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Schaffen, Weib, Pfaffe

Wer nicht hat zu schaffen,
der nehm' ein Weib, kauf eine Uhr, schlag' einen Pfaffen,
so kriegt er wohl schaffen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Städte, Stadtleben, Fürsorge

Wer mit Städten zu schaffen hat, bedarf Glück und sonderliche Fürsorge.

Bewerten Sie dieses Zitat:

3 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Fleiß, Gott

Wer gern zu tun hat, dem gibt Gott zu schaffen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

[Literaturzitate - Allgemein]

Charles BaudelaireSchlagworte: Genialität, Schablone, Genie

Eine Schablone schaffen, das ist Genie.

Charles Baudelaire

Bewerten Sie dieses Zitat:

57 Stimmen: ++

[Literaturzitate - in Versform]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Anfechtung, Tätigkeit, Geselle, Teufel

Des Menschen Tätigkeit kann allzu leicht erschlaffen,
er liebt sich bald die unbedingte Ruh;
drum get ich fern ihm den Gesellen zu,
der reizt und wirkt und muß als Teufel schaffen.

Johann Wolfgang von Goethe (Werk: Faust, Prolog)

Bewerten Sie dieses Zitat:

37 Stimmen: o

Zurück zur Übersicht der Suchergebnisse

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

Zuletzt gesucht