Zitate zum Thema Abhängigkeit

Die besten Zitate zum Thema

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Sparren, Abhängigkeit

Wo die Sparren faulen,
Stürzen bald die Säulen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

15 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

Marie von Ebner-EschenbachSchlagworte: Abhängigkeit, Freiheit, Sklaven

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.

Marie von Ebner-Eschenbach

Bewerten Sie dieses Zitat:

158 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Geld, Freiheit, Abhängigkeit

Wer nach Geld heiratet, verliert seine Freiheit.

Bewerten Sie dieses Zitat:

17 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Abhängigkeit

Jeder Mensch findet sich von den frühesten Momenten seines Lebens an, erst unbewußt, dann halb, endlich ganz bewußt, immerfort bedingt.

Johann Wolfgang von Goethe (Werk: Wilhelm Meisters Wanderjahre III, 13)

Bewerten Sie dieses Zitat:

24 Stimmen: +

[Sprüche - Allgemein]

Jean-Jacques RousseauSchlagworte: Abhängigkeit, Freiheit, Pflichten, Menschenrechte

Auf seine Freiheit verzichten, heißt auf seine Menschenwürde, Menschenrechte, selbst auf seine Pflichten verzichten.

Jean-Jacques Rousseau

Bewerten Sie dieses Zitat:

66 Stimmen: +

Alle Zitate zum Thema Abhängigkeit durchblättern. (Es werden je 10 Zitate pro Seite angezeigt.)

Weitere Zitate

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Dunkelgrün fast schwarz (Debüt
Mareike Fallwickl
Dunkelgrün fast schwarz (Debütromane in
EUR 24,00
Jahre später: Roman
Angelika Klüssendorf
Jahre später: Roman