Zitate zum Thema Verzweiflung

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Himmel, Glaube, Verzweiflung

Wer zum Himmel ist geborn,
den sticht alle Tag ein Dorn.

Bewerten Sie dieses Zitat:

2 Stimmen: –

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Hunger, Wolf, Verzweiflung

Der Hunger treibt den Wolf aus dem Busch.

Bewerten Sie dieses Zitat:

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Jugend, Alter, Verzweiflung, Angst

In der Jugend verzagt ist im Alter verzweifelt.

Bewerten Sie dieses Zitat:

10 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Verzweiflung, Glaube

Verzweifle nicht, mein frommer Christ.

Bewerten Sie dieses Zitat:

24 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Honoré de BalzacSchlagworte: Eifersucht, Liebe, Verzweiflung

Wer liebt, zweifelt an nichts oder an allem.

Honoré de Balzac

Bewerten Sie dieses Zitat:

88 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Trost, Verzweiflung, Leben

Ja, schelte nur und fluche fort, - Es wird sich
Beßres nie ergeben; - Denn Trost ist ein absurdes
Wort: - Wer nicht verzweifeln kann, der muss
nicht leben.

Johann Wolfgang von Goethe

Bewerten Sie dieses Zitat:

23 Stimmen: o

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Georges BraqueSchlagworte: Tätigkeit, Handlungen, Hoffnung, Verzweiflung

Die Tätigkeit ist eine Folge verzweifelter Handlungen, welche erlauben, die Hoffnung zu bewahren.

Georges Braque

Bewerten Sie dieses Zitat:

34 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Ralph Waldo EmersonSchlagworte: Verzweiflung, Charakter

Aus den Trümmern unserer Verzweiflung bauen wir unseren Charakter.

Ralph Waldo Emerson

Bewerten Sie dieses Zitat:

58 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Mensch, Mut, Verzweiflung

Ein Mensch ist der, der immer ein wenig mehr Mut hat, als er verzweifelt ist.

Günther Weisenborn

Bewerten Sie dieses Zitat:

20 Stimmen: +

Zurück zur Übersichtseite zum Thema Verzweiflung

Zuletzt gesucht