Lieblingszitate von Argorok

[Literaturzitate - Allgemein]

Friedrich NietzscheSchlagworte: Alkohol, Haschisch, Regression, Unkultur

Durch Alkohol und Haschisch bringt man sich auf Stufen der Kultur zurück, die man überwunden [hat.]

Friedrich Nietzsche (Werk: Nachgelassene Fragmente, 1887/88)

Bewerten Sie dieses Zitat:

120 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Ezra PoundSchlagworte: Mann, Risiken, Überzeugung, Ideale

Wenn ein Mann nicht bereit ist, für seine Überzeugungen Risiken einzugehen, dann taugen entweder seine Überzeugungen oder er selbst nichts.

Ezra Pound

Bewerten Sie dieses Zitat:

58 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Friedrich NietzscheSchlagworte: Väter, Söhne, Atavismus

Was der Vater schwieg, das kommt im Sohne zum Reden; und oft fand ich den Sohn als des Vaters entblößtes Geheimnis.

Friedrich Nietzsche (Werk: Also sprach Zarathustra, II, Von den Taranteln)

Bewerten Sie dieses Zitat:

28 Stimmen: +

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Generation, vergessen, Neuentdeckungen

Die jetzige Generation entdeckt immer, was die alte schon vergessen hat.

Johann Wolfgang von Goethe (Werk: Überliefert von Friedrich Wilhelm Riemer (Mitteilungen über Goethe))

Bewerten Sie dieses Zitat:

38 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Max PlanckSchlagworte: Wahrheit, Gegner

Die Wahrheit triumphiert nie, ihre Gegner sterben nur aus.

Max Planck

Bewerten Sie dieses Zitat:

52 Stimmen: +

[Sprüche - Allgemein]

Charles DickensSchlagworte: Gutes, Gerede

Tu soviel Gutes, wie Du kannst, und mache so wenig Gerede wie nur möglich darüber.

Charles Dickens

Bewerten Sie dieses Zitat:

92 Stimmen: ++

[Sprüche - Historische Personen]

Mahatma Gandhi

Du und ich: wir sind eins, ich kann dir nicht wehtun ohne mich zu verletzen.

Mahatma Gandhi

Bewerten Sie dieses Zitat:

367 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

George Bernard ShawSchlagworte: Fehler, Taten, Trauer

Eines der traurigsten Dinge im Leben ist, dass ein Mensch viele gute Taten tun muss, um zu beweisen, dass er tüchtig ist, aber nur einen Fehler zu begehen braucht, um zu beweisen, dass er nichts taugt.

George Bernard Shaw

Bewerten Sie dieses Zitat:

556 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Liebe, Fehler, Verzeihen

Hast du einen Menschen gern, so musst du ihn versteh'n.
Musst nicht immer hier und da, seine Fehler seh'n.
Schau mit Liebe und Verzeih', denn am Ende bist du selbst nicht fehlerfrei.

Johann Wolfgang von Goethe

Bewerten Sie dieses Zitat:

476 Stimmen: ++

Zuletzt gesucht