Lieblingszitate von Tanja

Seite 1 von 3 [1] [2] [3] · · >|

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Neid, Leid

Wer neidet,
der leidet.

Bewerten Sie dieses Zitat:

274 Stimmen: –

[Sprüche - Allgemein]

Heinrich ZilleSchlagworte: Menschen, Anstand, Vergleich

Jeder schließt von sich auf andere und berücksichtigt nicht, daß es auch anständige Menschen gibt.

Heinrich Zille

Bewerten Sie dieses Zitat:

328 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Sören Aabye KierkegaardSchlagworte: Vergleich, Neid, Eifersucht, Unzufriedenheit

Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.

Sören Aabye Kierkegaard

Bewerten Sie dieses Zitat:

481 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: tun, Gerechtigkeit

Was du nicht willst, daß dir geschicht,
das tu auch einem andern nicht.

Bewerten Sie dieses Zitat:

256 Stimmen: –

[Literaturzitate - Allgemein]

Marcus Tullius CiceroSchlagworte: Dankbarkeit, Schuld

Keine Schuld ist dringender, als die, Dank zu sagen.

Marcus Tullius Cicero

Bewerten Sie dieses Zitat:

365 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Dante AlighieriSchlagworte: Weg, Ziel, Verantwortung, Eigenverantwortung

Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag, an dem du die hundertprozentige Verantwortung für dein Tun übernimmst.

Dante Alighieri

Bewerten Sie dieses Zitat:

315 Stimmen: o

[Sprüche - Politiker]

Bill ClintonSchlagworte: Verantwortung, Fähigkeiten

Wir können nicht alles tun, aber wir müssen tun, was wir können.

Bill Clinton

Bewerten Sie dieses Zitat:

242 Stimmen: –

[Literaturzitate - Allgemein]

VoltaireSchlagworte: Verantwortung, Tat

Wir sind verantwortlich für das, was wir tun, aber auch für das, was wir nicht tun.

Voltaire

Bewerten Sie dieses Zitat:

372 Stimmen: o

[Sprüche - Politiker]

John F. KennedySchlagworte: Gegenwart, Verantwortung, Politik

Wann, wenn nicht jetzt? Wo, wenn nicht hier? Wer, wenn nicht wir?

John F. Kennedy

Bewerten Sie dieses Zitat:

2187 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Handschrift, Höflichkeit, Schrift

Leserlichkeit ist die Höflichkeit der Handschrift.

Friedrich Dürrenmatt

Bewerten Sie dieses Zitat:

228 Stimmen: –

Seite 1 von 3 [1] [2] [3] · > · >|

Zuletzt gesucht