Zitate zum Stichwort Beiden

Die passendsten Zitate

[Literaturzitate - Allgemein]

Franz von AssisiSchlagworte: Kraft, Gelassenheit, Weisheit

Herr, gib mir die Kraft, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann, die Gelassenheit, das Unabänderliche zu ertragen und die Weisheit, zwischen diesen beiden Dingen die rechte Unterscheidung zu treffen.

Franz von Assisi

Bewerten Sie dieses Zitat:

3522 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Wilhelm BuschSchlagworte: Vertrauen, Angst, Schrecken, Sorgen

Wer andern gar zu wenig traut,
hat Angst an allen Ecken;
wer gar zu viel auf andre baut,
erwacht mit Schrecken.
Es trennt sie nur ein leichter Zaun,
die beiden Sorgengründer:
Zuwenig und zuviel Vertraun
sind Nachbarskinder.

Wilhelm Busch (Werk: Die Nachbarskinder)

Bewerten Sie dieses Zitat:

155 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Heinrich HeineSchlagworte: Zahlen

Und da keiner wollte leiden, Dass der andre für
ihn zahle, Zahlte keiner von den beiden.

Heinrich Heine

Bewerten Sie dieses Zitat:

34 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Mark TwainSchlagworte: Rhetorik, Problem, Politiker, Denken

Rhetorik ist deshalb ein Problem, weil es schwierig ist, gleichzeitig zu reden und zu denken. Politiker entscheiden sich meistens für eines von beiden.

Mark Twain

Bewerten Sie dieses Zitat:

105 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Aphorismen]

LaoziSchlagworte: Organe, Wert, Herz, Zunge

Die beiden kleinsten Organe im Menschen sind es, die dessen Wert ausmachen: das Herz und die Zunge.

Laozi

Bewerten Sie dieses Zitat:

154 Stimmen: ++

Alle gefundenen Zitate durchblättern. (Es werden je 10 Zitate pro Seite angezeigt.)

Weitere Zitate

Zuletzt gesucht