Zitate zum Stichwort Moeglich

Seite 2 von 2 |< · · [1] [2]

[Literaturzitate - Allgemein]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Lebensqualität, Kultur

Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, ein vernünftiges Wort sprechen.

Johann Wolfgang von Goethe

Bewerten Sie dieses Zitat:

91 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Albert EinsteinSchlagworte: Einfach, Denken

So einfach wie möglich. Aber nicht einfacher.

Albert Einstein

Bewerten Sie dieses Zitat:

82 Stimmen: ++

[Sprüche - Kino und TV]

Robert StadloberSchlagworte: Freiheit, Ideal

Ich weiß, dass man die totale Freiheit nie kriegen kann, weil man immer durch irgendwas eingeschränkt ist. Aber es ist schon mein Ideal, irgendwann glücklich und frei leben zu können. Es gibt Kraft, wenn man wenigstes so nah wie möglich an das Ideal heran kommt.

Robert Stadlober

Bewerten Sie dieses Zitat:

48 Stimmen: +

[Sprüche - Politiker]

Schlagworte: Europa, Welt, Autonomie

Europa ist nicht ein Gebilde, das für sich leben könnte. Europa ist nur möglich innerhalb der Welt und innerhalb der Weltwirtschaft.

Gustav Stresemann

Bewerten Sie dieses Zitat:

41 Stimmen: ++

[Sprüche - Historische Personen]

Michail BakuninSchlagworte: Selbstbeschränkung, Bescheidenheit, Fortschritt

Diejenigen, die sich weise auf das beschränkt haben, was ihnen möglich schien, sind niemals einen Schritt vorangekommen.

Michail Bakunin

Bewerten Sie dieses Zitat:

54 Stimmen: ++

[Sprüche - Historische Personen]

Michail BakuninSchlagworte: Bakunin, Individualität

Ich werde so lange ein unmöglicher Mensch sein, wie diejenigen, die heute möglich sind, dies bleiben werden.

Michail Bakunin

Bewerten Sie dieses Zitat:

37 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Sigmund Freud

Wenn jemand zu uns kommt und uns erzählt, auf dem Mond wachsen Erdbeeren, beginnen wir sofort, ihn davon zu überzeugen, daß dies doch nicht möglich sei, anstatt uns zu fragen, warum ihm solch absonderliches einfiele, unsere Aufmerksamkeit zu erlangen.

Sigmund Freud

Bewerten Sie dieses Zitat:

50 Stimmen: +

[Sprichwörter - belehrende]

AristotelesSchlagworte: Geist, Natur

Es zeichnet einen gebildeten Geist aus, sich mit jenem Grad an Genauigkeit zufrieden zu geben, den die Natur der Dinge zulässt, und nicht dort Exaktheit zu suchen, wo nur Annäherung möglich ist.

Aristoteles (Werk: Nikomachische Ethik I)

Bewerten Sie dieses Zitat:

58 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Günter GrassSchlagworte: Zukunft, Verzicht

Ich glaube, daß Zukunft nur dann möglich sein wird, wenn wir lernen, auf Dinge, die machbar wären, zu verzichten, weil wir sie nicht brauchen.

Günter Grass

Bewerten Sie dieses Zitat:

32 Stimmen: +

Zurück zur Übersicht der Suchergebnisse

Seite 2 von 2 |< · · [1] [2]

Zuletzt gesucht