Zitate zum Thema Leidenschaft

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Leidenschaft, Leid

Leidenschaft
nur Leiden schafft.

Bewerten Sie dieses Zitat:

16 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Lust, Liebe, Leidenschaft

Lust und Liebe zu einem Ding
macht alle Müh und Arbeit gering.

Bewerten Sie dieses Zitat:

13 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Ernst Moritz ArndtSchlagworte: Zorn, Liebe, Leidenschaft, Emotionen

Wer nie im Zorn erglühte,
kennt auch die Liebe nicht.

Ernst Moritz Arndt (Werk: Zorn und Liebe)

Bewerten Sie dieses Zitat:

31 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Wolfgang Amadeus MozartSchlagworte: Musik, Leidenschaft, Ekel, Lage

Die Leidenschaften, heftig oder nicht, müssen niemals bis zum Ekel ausgedrückt sein, und die Musik auch in der schaudervollsten Lage niemals das Ohr beleidigen, sondern doch dabei vergnügen, folglich allzeit Musik bleiben.

Wolfgang Amadeus Mozart

Bewerten Sie dieses Zitat:

38 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Jacques Bénigne BossuetSchlagworte: Liebe, Leidenschaft

Nehmt die Liebe weg, und es bleiben keine Leidenschaften; setzt sie hinzu, und diese werden alle wieder geboren.

Jacques Bénigne Bossuet

Bewerten Sie dieses Zitat:

26 Stimmen: +

[Sprüche - Allgemein]

Joseph JoubertSchlagworte: Zärtlichkeit, Leidenschaft, Ruhen, Lieben

Die Zärtlichkeit ist das Ruhen der Leidenschaft.

Joseph Joubert

Bewerten Sie dieses Zitat:

44 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Leidenschaft

Die Leidenschaften sind Mängel oder Tugenden, nur gesteigerte.

Johann Wolfgang von Goethe (Werk: Die Wahlverwandtschaften II, 4)

Bewerten Sie dieses Zitat:

16 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

Richard WagnerSchlagworte: Musik, Leidenschaft

Die Musik ist die Sprache der Leidenschaft.

Richard Wagner

Bewerten Sie dieses Zitat:

35 Stimmen: +

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Friedrich NietzscheSchlagworte: Nietzsche, Leidenschaft

Ja! Ich weiß, woher ich stamme!
Ungesättigt gleich der Flamme
Glühe und verzehr' ich mich.
Licht wird alles, was ich fasse,
Kohle alles, was ich lasse:
Flamme bin ich sicherlich.

Friedrich Nietzsche (Werk: Die fröhliche Wissenschaft, Vorspiel in deutschen Reimen, Vers 62 - Ecce homo)

Bewerten Sie dieses Zitat:

61 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Ludwig BörneSchlagworte: Leidenschaft

Große Leidenschaften sind wie Naturkräfte. Ob sie nutzen oder schaden, hängt nur von der Richtung ab, die sie nehmen.

Ludwig Börne

Bewerten Sie dieses Zitat:

30 Stimmen: ++

Zurück zur Übersichtseite zum Thema Leidenschaft

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

Zuletzt gesucht