Zitate zum Thema Wesen

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Stirn, Wesen

Eines Menschen Tun und Wesen,
an der Stirne ist's zu lesen.

Bewerten Sie dieses Zitat:

5 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Charles BaudelaireSchlagworte: Gott, Wesen, Glaube, Religion

Gott ist das einzige Wesen, das, um zu herrschen, nicht selbst zu existieren braucht.

Charles Baudelaire

Bewerten Sie dieses Zitat:

78 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Aberglaube, Wesen, Glaube

Der Aberglaube gehört zum Wesen des Menschen und flüchtet sich, wenn man ihn ganz und gar zu verdrängen denkt, in die wunderlichsten Ecken und Winkel, von wo er auf einmal, wenn er einigermaßen sicher zu sein glaubt, wieder hervortritt.

Johann Wolfgang von Goethe (Werk: Wilhelm Meisters Wanderjahre II, Betrachtungen im Sinne der Wanderer)

Bewerten Sie dieses Zitat:

37 Stimmen: +

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Edeltraud GlaabSchlagworte: Stille, Disharmonie, Wesen, Ton

In der Stille haben wir Gelegenheit, unser zerzaustes Gefieder zu glätten, uns auf unseren ganz persönlichen Ton einzustimmen, alle Disharmonien mit dem Ton, aus dem unser Wesen geboren wurde, auszuschwingen und uns mit dem Ur-Ton allen Seins verbinden zu lassen.

Edeltraud Glaab (Werk: Sami oder Wohin der Zufall führt...)

Bewerten Sie dieses Zitat:

307 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Jim SteinmanSchlagworte: Wesen, Biest

Ein jeder von uns trägt ein ruchloses Wesen in sich, gleichsam wie ein wildes Biest, das nächtens ausbricht.

Jim Steinman

Bewerten Sie dieses Zitat:

43 Stimmen: o

[Volksmund - Redewendungen]

Schlagworte: Vogel, Wesen, Sprache, Meinung

Jeder Vogel singt, wie ihm der Schnabel gewachsen ist.

Bewerten Sie dieses Zitat:

70 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Gewalt, Wesen

Von der Gewalt, die alle Wesen bindet, - Befreit
der Mensch sich, der sich überwindet.

Johann Wolfgang von Goethe

Bewerten Sie dieses Zitat:

20 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Wesen, Ziel

Zerstreutes Wesen führt uns nicht zum Ziel.

Johann Wolfgang von Goethe

Bewerten Sie dieses Zitat:

22 Stimmen: +

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Joseph BeuysSchlagworte: Mensch, Wesen, Freiheit

Der Mensch ist ein Naturwesen auf der untersten Stufe, dann ist er ein Gesellschaftswesen, und darüber hinaus ist er ein freies Wesen.

Joseph Beuys

Bewerten Sie dieses Zitat:

34 Stimmen: +

[Sprüche - Historische Personen]

PindarSchlagworte: Selbsterkenntnis, Wesen, Kern

Erkenne, wer Du im Kern deines Wesens bist, und dann werde es.

Pindar

Bewerten Sie dieses Zitat:

502 Stimmen: ++

Zurück zur Übersichtseite zum Thema Wesen

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

Zuletzt gesucht