Lieblingszitate von Franziska

Seite 1 von 4 [1] [2] [3] [4] · · >|

[Sprüche - Allgemein]

Gisela UhlenSchlagworte: Leben, Sinn, verstehen

Man muß das Leben zu Ende leben, um es zu begreifen.

Gisela Uhlen

Bewerten Sie dieses Zitat:

23 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

Pierre CorneilleSchlagworte: Kampf, Kämpfer, Krieg, Frieden

Und endlich schwieg der Kampf, da es an Kämpfern
fehlte.

Pierre Corneille

Bewerten Sie dieses Zitat:

40 Stimmen: +

[Sprüche - Allgemein]

Ricarda HuchSchlagworte: Leben, Widerspruch, subjektiv

Das Leben ist voll von Widersprüchen, und von jeder Wahrheit ist auch das Gegenteil wahr.

Ricarda Huch

Bewerten Sie dieses Zitat:

18 Stimmen: +

[Sprüche - Allgemein]

Simone WeilSchlagworte: Liebe, Seele

Die Liebe ist der Blick der Seele.

Simone Weil

Bewerten Sie dieses Zitat:

43 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Herman BangSchlagworte: Schmerz, Verantwortung, Tag, Schulter

Der Schmerz, der uns zugefügt wird, ist nicht die schwerste Last des Lebens. Viel schwerer legt sich eines Tages auf unsre Schultern der Schmerz, den wir den anderen zugefügt haben.

Herman Bang

Bewerten Sie dieses Zitat:

57 Stimmen: +

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Friedrich HölderlinSchlagworte: Schönheit, Kinder

Die Schönheit ist den Kindern eigen.

Friedrich Hölderlin

Bewerten Sie dieses Zitat:

13 Stimmen: +

[Sprüche - Allgemein]

John LockeSchlagworte: Neugierde, Kinder, Wissensdurst, Erkenntnis

Die Neugierde der Kinder ist der Wissensdurst nach Erkenntnis, darum sollte man diese in ihnen fördern und ermutigen.

John Locke

Bewerten Sie dieses Zitat:

93 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Paradies, Sterne, Nacht, Kinder

Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder.

Alighieri Dante

Bewerten Sie dieses Zitat:

234 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Kinder, Eltern, Wurzeln, Flügel

Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.

Johann Wolfgang von Goethe

Bewerten Sie dieses Zitat:

520 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Gegenwart, Augenblick, Ewigkeit

Halte immer an der Gegenwart fest. Jeder Zustand, ja jeder Augenblick ist von unendlichem Wert, denn er ist der Repräsentant einer ganzen Ewigkeit.

Johann Wolfgang von Goethe

Bewerten Sie dieses Zitat:

110 Stimmen: ++

Seite 1 von 4 [1] [2] [3] [4] · > · >|

Zuletzt gesucht