Zitate zum Stichwort Immer Eine

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

[Sprüche - Allgemein]

Andre KostolanySchlagworte: Börse, Spekulieren

Wenn alle Spieler auf eine angeblich todsichere Sache spekulieren, geht es fast immer schief.

Andre Kostolany

Bewerten Sie dieses Zitat:

24 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Dankbarkeit, Schwäche, Menschen

Der Undank ist immer eine Art Schwäche. Ich habe nie gesehen, daß tüchtige Menschen undankbar gewesen wären.

Johann Wolfgang von Goethe

Bewerten Sie dieses Zitat:

124 Stimmen: +

[Sprüche - Prominente]

Robert LembkeSchlagworte: Liebe, Sex, Partnerschaft, Beziehung

Liebe ist eine tolle Krankheit - da müssen immer gleich zwei ins Bett.

Robert Lembke

Bewerten Sie dieses Zitat:

266 Stimmen: +

[Sprüche - Historische Personen]

Benjamin FranklinSchlagworte: Lernen, Ausbildung, Wissen, Investitionen

Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen.

Benjamin Franklin

Bewerten Sie dieses Zitat:

172 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Sau

Unter dreien ist immer eine Sau.

Bewerten Sie dieses Zitat:

3 Stimmen: +

[Sprüche - Künstler & Literaten]

James Graham BallardSchlagworte: Langeweile, Gewalt

Die Leute werden weiterhin morgens aufstehen, ins Auto steigen und ins Büro fahren - aber in ihren Köpfen geht etwas Gefährliches vor sich. Denn sie leiden unter der bürgerlichen Langeweile. Nichts passiert. Die Politik kann man nicht ernst nehmen. Unsere Monarchie hier in England ist ein Witz. Woran sollen die Leute noch glauben? Alles Aufregende geschieht in ihren Köpfen. Das ist ein gefährlicher Ort. [...] Es ist wie im Zoo mit den Schimpansen. Wenn man ihnen den Tisch deckt, sitzen sie eine Weile still und trinken eine Tasse Tee. Aber urplötzlich fangen sie an, alles zu zertrümmern, weil sie die Langeweile, die Ereignislosigkeit nicht ertragen. Da greifen sie lieber zur Gewalt. Ich fürchte, wir sind noch immer sehr eng mit den Schimpansen verwandt.

James Graham Ballard

Bewerten Sie dieses Zitat:

103 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Marcel AchardSchlagworte: Partnerwahl, Reichtum, Frauen, Liebe

Wenn eine Frau die Wahl hat zwischen Liebe und Reichtum, versucht sie immer, beides zu wählen.

Marcel Achard

Bewerten Sie dieses Zitat:

53 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Heinrich BöllSchlagworte: Priester, Religion, Glaube, KZ

Es ist üblich geworden, immer dann, wenn die Haltung der offiziellen katholischen Kirche in Deutschland während der Nazizeit angezweifelt wird, die Namen der Männer und Frauen zu zitieren, die in Konzentrationslagern und Gefängnissen gelitten haben und hingerichtet worden sind. Aber jene Männer, Prälat Lichtenberg, Pater Delp und die vielen anderen, sie handelten nicht auf kirchlichen Befehl, sondern ihre Instanz war eine andere, deren Namen auszusprechen heute schon verdächtig geworden ist: das Gewissen.

Heinrich Böll (Werk: Brief an einen jungen Katholiken)

Bewerten Sie dieses Zitat:

60 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Talent, Vollkommenheit, Hoffnung, Zeit

Man soll sich vor einem Talente hüten, das man in Vollkommenheit auszuüben nicht Hoffnung hat. Man mag es darin so weit bringen, als man will, so wird man doch immer zuletzt, wenn uns einmal das Verdienst des Meisters klar wird, den Verlust von Zeit und Kräften, die man auf eine solche Pfuscherei gewendet hat, schmerzlich bedauern.

Johann Wolfgang von Goethe (Werk: Wilhelm Meisters Lehrjahre VIII, 5)

Bewerten Sie dieses Zitat:

42 Stimmen: +

[Sprüche - Kino und TV]

Siegfried LowitzSchlagworte: Prozess, Berufung

Immer, wenn jemand kurzen Prozess machen möchte, gibt es danach eine lange Berufung.

Siegfried Lowitz

Bewerten Sie dieses Zitat:

20 Stimmen: +

Zurück zur Übersicht der Suchergebnisse

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

Zuletzt gesucht