Zitate zum Stichwort Literatur

[Literaturzitate - Allgemein]

Hans WeigelSchlagworte: Menschen, Literatur, Bildung

Germanisten: Schar von an Universitäten eifrig tätigen Professoren und Dozenten, welche Studenten ausbilden, die auch nichts von Literatur verstehen.

Hans Weigel

Bewerten Sie dieses Zitat:

24 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Anton Pawlowitsch TschechowSchlagworte: Literatur, Zynismus, Leben

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.

Anton Pawlowitsch Tschechow

Bewerten Sie dieses Zitat:

46 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Matthew ArnoldSchlagworte: Presse, Journalismus, Literatur

Journalismus ist Literatur in Eile.

Matthew Arnold

Bewerten Sie dieses Zitat:

18 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Dichtung, Literatur, Gesellschaft, Ausdruck

Die Literatur ist der Ausdruck der Gesellschaft, wie das Wort der Ausdruck des Menschen ist.

Louis-Gabriel-Ambroise de Bonald

Bewerten Sie dieses Zitat:

17 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Waldemar BonselsSchlagworte: Bücher, Buch, Leser, Reichtum

Das beste Buch ist das, welches dem Leser seinen eigenen Reichtum fühlbar macht.

Waldemar Bonsels (Werk: Menschenwege)

Bewerten Sie dieses Zitat:

34 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Antike, Studium, Literatur, Bildung

Möge das Studium der griechischen und römischen Literatur immerfort die Basis der höhern Bildung bleiben!

Johann Wolfgang von Goethe (Werk: Wilhelm Meisters Wanderjahre III, Aus Makariens Archiv)

Bewerten Sie dieses Zitat:

38 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Antoine de RivarolSchlagworte: Literatur, Ruhm

Zu plötzliches Auftreten in der Literatur wird nicht geschätzt. Der strahlendste Ruhm braucht sein Morgengrauen.

Antoine de Rivarol (Werk: Maximen und Reflexionen)

Bewerten Sie dieses Zitat:

18 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Heinrich BöllSchlagworte: Literatur, Verantwortung

Der zeitgenössischen Literatur fällt eine Verantwortung zu, der sie nicht gewachsen ist.

Heinrich Böll

Bewerten Sie dieses Zitat:

22 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Marcel Reich-RanickiSchlagworte: Literatur, Vögel

Die meisten Schriftsteller verstehen von der Literatur nicht mehr als die Vögel von der Ornithologie.

Marcel Reich-Ranicki

Bewerten Sie dieses Zitat:

18 Stimmen: +

Zurück zur Übersicht der Suchergebnisse

Zuletzt gesucht