Zitate zum Thema Torheit

Die besten Zitate zum Thema

[Literaturzitate - in Versform]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Torheit, Klugheit

Da steh ich nun, ich armer Tor,
und bin so klug als wie zuvor.

Johann Wolfgang von Goethe (Werk: Faust)

Bewerten Sie dieses Zitat:

846 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

HorazSchlagworte: Torheit, albern, Spaß

Mische ein bisschen Torheit in dein ernsthaftes Tun und Trachten! Albernheiten im rechten Moment sind etwas ganz Köstliches.

Horaz

Bewerten Sie dieses Zitat:

256 Stimmen: –

[Literaturzitate - Allgemein]

Karl KrausSchlagworte: Rache, Torheit

Mancher rächt an einer Frau durch Gemeinheit, was er durch Torheit an ihr gesündigt hat.

Karl Kraus (Werk: Erste Abteilung, Band 8, Aphorismen)

Bewerten Sie dieses Zitat:

227 Stimmen: –

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Zorn, Torheit, Reue

Zorn beginnt mit Torheit und endet mit Reue.

Bewerten Sie dieses Zitat:

220 Stimmen: –

[Literaturzitate - Allgemein]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Abschied, Liebe, Tollheit, Torheit

Ich glaub wohl, daß Ihre Liebe zu mir mit dem Absein wächst; denn wo ich weg bin, können Sie auch die Idee lieben, die Sie von mir haben; wenn ich da bin, wird sie oft gestört durch meine Tor- und Tollheit.

Johann Wolfgang von Goethe (Werk: an Charlotte von Stein, 6.IX.1777)

Bewerten Sie dieses Zitat:

235 Stimmen: –

Alle Zitate zum Thema Torheit durchblättern. (Es werden je 10 Zitate pro Seite angezeigt.)

Weitere Zitate

Zuletzt gesucht