Zitate - Sprichwörter - belehrende

Seite 4 von 7 |< · · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] · · >|

EpikurSchlagworte: Menschen, Reichtum, Wunsch, Glück

Wenn du einen Menschen glücklich machen willst, dann füge nichts seinen Reichtümern hinzu sondern nimm ihm einige von seinen Wünschen.

Epikur

Bewerten Sie dieses Zitat:

102 Stimmen: ++

Bruce LeeSchlagworte: Geist, Wasser

Leere deinen Geist. Werde formlos, gestaltlos - wie Wasser. Wenn man Wasser in eine Tasse gießt, wird es zur Tasse. Gießt man Wasser in eine Teekanne, wird es zur Teekanne. Wasser kann fließen, kriechen, tropfen, stürzen und schmettern. Sei Wasser, mein Freund.

Bruce Lee (Werk: Der Weg eines Kämpfers)

Bewerten Sie dieses Zitat:

97 Stimmen: ++

George Bernard ShawSchlagworte: Intelligenz

Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, das man ständig gezwungen ist dazuzulernen.

George Bernard Shaw

Bewerten Sie dieses Zitat:

136 Stimmen: ++

Schlagworte: Bewertung, Verrat

Wenn du mit dem Finger auf andere Menschen zeigst, zeigen drei Finger auf dich selbst.

Bewerten Sie dieses Zitat:

107 Stimmen: ++

Aurelius AugustinusSchlagworte: Zeit

Die Zeit kommt
aus der Zukunft,
die nicht existiert,
in die Gegenwart,
die keine Dauer hat,
und geht in die Vergangenheit,
die aufgehört hat zu bestehen.

Aurelius Augustinus

Bewerten Sie dieses Zitat:

146 Stimmen: ++

Schlagworte: Mensch, Leben, Selbstachtung

Verstehe deinen Körper, habe Selbstachtung, sei ehrlich mit dir selbst, denke übermächtig, dann wirst du Grosses vollbringen.

Peter Maurer (Werk: PS:Glücklich sein)

Bewerten Sie dieses Zitat:

72 Stimmen: ++

KonfuziusSchlagworte: Motiv, Ruhe, Mensch

Beobachte, wie er handelt, betrachte seine Motive und untersuche, worin er seine Ruhe findet. Wie könnte ein Mensch dir dann noch etwas verbergen?

Konfuzius

Bewerten Sie dieses Zitat:

94 Stimmen: ++

Schlagworte: Wille, Weg, Barrieren

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

Bewerten Sie dieses Zitat:

115 Stimmen: ++

AristotelesSchlagworte: Geist, Natur

Es zeichnet einen gebildeten Geist aus, sich mit jenem Grad an Genauigkeit zufrieden zu geben, den die Natur der Dinge zulässt, und nicht dort Exaktheit zu suchen, wo nur Annäherung möglich ist.

Aristoteles (Werk: Nikomachische Ethik I)

Bewerten Sie dieses Zitat:

56 Stimmen: ++

Schlagworte: Mensch, Leiden, Lernen, Erfahrung

Der Mensch kann nur das begreifen, was er selbst durch körperliche und psychische Leiden erlebt hat.

Peter Maurer (Werk: Peter Maurer)

Bewerten Sie dieses Zitat:

107 Stimmen: +

Seite 4 von 7 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] · > · >|

Liste der Zitate zum Thema Sprichwörter / belehrende

Zuletzt gesucht