Lieblingszitate von Conny

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

[Literaturzitate - Allgemein]

Friedrich NietzscheSchlagworte: Lachen, Fröhlichkeit, Schwermut, Melancholie

Nicht durch Zorn, sondern durch Lachen tötet man.

Friedrich Nietzsche (Werk: Also sprach Zarathustra)

Bewerten Sie dieses Zitat:

54 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Immanuel KantSchlagworte: Sehnsucht, Wunsch, Begehren, Leere

Der leere Wunsch, die Zeit zwischen dem Begehren und dem Erwerben des Begehrten vernichten zu können, ist Sehnsucht.

Immanuel Kant

Bewerten Sie dieses Zitat:

82 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Hermann HesseSchlagworte: Sinn

Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben - aber es hat nur ganz genau so viel Sinn, als wir selber ihm zu geben imstande sind.

Hermann Hesse

Bewerten Sie dieses Zitat:

144 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Hermann HesseSchlagworte: Hass

Wenn wir einen Menschen hassen, so hassen wir in seinem Bild etwas, was in uns selber sitzt.
Was nicht in uns selber ist, das regt uns nicht auf.

Hermann Hesse (Werk: Demian)

Bewerten Sie dieses Zitat:

58 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Hermann HesseSchlagworte: Liebe

Wer richtig liebt, der findet sich selbst.
Die Meisten aber lieben, um sich zu verlieren.

Hermann Hesse (Werk: Demian)

Bewerten Sie dieses Zitat:

152 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Hermann HesseSchlagworte: Vergnügen, Erlaubnis

Wenn du zu deinem Vergnügen erst die Erlaubnis anderer Leute brauchst, dann bist du wirklich ein armer Tropf!

Hermann Hesse (Werk: Steppenwolf)

Bewerten Sie dieses Zitat:

71 Stimmen: ++

[Sprüche - Wissenschaftler]

Albert EinsteinSchlagworte: Vergangenheit, Zukunft, Zeit, Leben

Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.

Albert Einstein

Bewerten Sie dieses Zitat:

394 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

William Shakespeare

Wir denken viel zu selten an das, was wir nicht haben, aber immer zu oft an das, was uns fehlt.

William Shakespeare

Bewerten Sie dieses Zitat:

178 Stimmen: ++

[Sprüche - Wissenschaftler]

Albert SchweitzerSchlagworte: Versäumnis, Zukunft, Gegenwart

Keine Zukunft vermag gut zu machen, was du in der Gegenwart versäumst.

Albert Schweitzer

Bewerten Sie dieses Zitat:

152 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Charakter

Mäßigkeit erhält, Gerechtigkeit nährt, Mannheit wehrt,Weisheit regiert.

Bewerten Sie dieses Zitat:

263 Stimmen: ++

Seite 1 von 2 [1] [2] · > · >|

Zuletzt gesucht