Lieblingszitate von Hans Stehle

Seite 2 von 2 |< · · [1] [2]

[Literaturzitate - Allgemein]

Marcel PagnolSchlagworte: Erziehung, Gesellschaft, Gehorsam

Im Leben lernt der Mensch zuerst gehen und sprechen. Später lernt er dann, still zu sitzen und den Mund zu halten.

Marcel Pagnol

Bewerten Sie dieses Zitat:

86 Stimmen: +

[Literaturzitate - in Versform]

Rudolf BaumbachSchlagworte: Beruf, Baumeister, Stein, Verstand

Kann ich nicht Dombaumeister sein,
behau ich als Steinmetz einen Stein.
Fehlt mir auch dazu Geschick und Verstand,
trage ich Mörtel herbei und Sand.

Rudolf Baumbach (Werk: Krug und Tintenfaß)

Bewerten Sie dieses Zitat:

36 Stimmen: +

[Sprüche - Politiker]

Boris Nikolajewitsch JelzinSchlagworte: Männer, Leben, Lebendigkeit

Ein Mann muß leben wie eine große, lodernde Flamme und leuchten so hell wie er kann. Am Ende brennt er aus. Aber das ist besser als eine armselige kleine Flamme zu sein.

Boris Nikolajewitsch Jelzin

Bewerten Sie dieses Zitat:

34 Stimmen: o

[Sprüche - Politiker]

Gerhard SchröderSchlagworte: Todesstrafe

Ich lehne die Todesstrafe ab - grundsätzlich und bei jedermann.

Gerhard Schröder

Bewerten Sie dieses Zitat:

58 Stimmen: o

[Sprichwörter - belehrende]

Matthias ClaudiusSchlagworte: Wissen, Reden

Sag nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.

Matthias Claudius

Bewerten Sie dieses Zitat:

672 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Norman MailerSchlagworte: Leben

Im Leben kommt es darauf an, Hammer oder Amboss zu sein - aber niemals das Material dazwischen.

Norman Mailer

Bewerten Sie dieses Zitat:

65 Stimmen: +

[Sprüche - Wissenschaftler]

Albert EinsteinSchlagworte: Atombombe

Der Mensch erfand die Atombombe, doch keine Maus der Welt würde eine Mausefalle konstruieren.

Albert Einstein

Bewerten Sie dieses Zitat:

1105 Stimmen: ++

Seite 2 von 2 |< · < · [1] [2]

Zuletzt gesucht