Lieblingszitate von ludia11

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

[Literaturzitate - Allgemein]

John DrydenSchlagworte: Zorn, Sanftmut

Hüte Dich vor dem Zorn eines sanftmütigen Mannes.

John Dryden

Bewerten Sie dieses Zitat:

55 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Antonius von PaduaSchlagworte: Ewigkeit, Vergänglichkeit

Klein ist der Mensch, der Vergängliches sucht, groß aber, wer das Ewige im Sinn hat.

Antonius von Padua (Werk: Predigten)

Bewerten Sie dieses Zitat:

2493 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Marie von Ebner-EschenbachSchlagworte: Intelligenz, Dummheit

Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.

Marie von Ebner-Eschenbach

Bewerten Sie dieses Zitat:

466 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

James Graham BallardSchlagworte: Langeweile, Gewalt

Die Leute werden weiterhin morgens aufstehen, ins Auto steigen und ins Büro fahren - aber in ihren Köpfen geht etwas Gefährliches vor sich. Denn sie leiden unter der bürgerlichen Langeweile. Nichts passiert. Die Politik kann man nicht ernst nehmen. Unsere Monarchie hier in England ist ein Witz. Woran sollen die Leute noch glauben? Alles Aufregende geschieht in ihren Köpfen. Das ist ein gefährlicher Ort. [...] Es ist wie im Zoo mit den Schimpansen. Wenn man ihnen den Tisch deckt, sitzen sie eine Weile still und trinken eine Tasse Tee. Aber urplötzlich fangen sie an, alles zu zertrümmern, weil sie die Langeweile, die Ereignislosigkeit nicht ertragen. Da greifen sie lieber zur Gewalt. Ich fürchte, wir sind noch immer sehr eng mit den Schimpansen verwandt.

James Graham Ballard

Bewerten Sie dieses Zitat:

103 Stimmen: ++

[Sprüche - Historische Personen]

Jean Paul SartreSchlagworte: Dummköpfe, Vertrauen

Wer die Dummköpfe gegen sich hat, verdient Vertrauen.

Jean Paul Sartre

Bewerten Sie dieses Zitat:

82 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Lucius Annaeus SenecaSchlagworte: Einsamkeit, Geselligkeit

Man muss beides verbinden und miteinander abwechseln lassen, Einsamkeit und Geselligkeit. Die eine weckt in uns die Sehnsucht nach Menschen, die andere die Sehnsucht nach uns selbst.

Lucius Annaeus Seneca

Bewerten Sie dieses Zitat:

122 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

Joseph JoubertSchlagworte: Höflichkeit, Menschlichkeit

Höflichkeit ist die Blüte der Menschlichkeit. Wer nicht höflich genug, ist auch nicht menschlich genug.

Joseph Joubert

Bewerten Sie dieses Zitat:

47 Stimmen: +

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Schlagworte: Leben

Das Kostbarste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur einmal gegeben, und leben soll er so, dass nicht sinnlos vertane Jahre ihn schmerzen, dass nicht die Scham um eine schäbige und kleinliche Vergangenheit ihn brennt und dass er im Sterben sagen kann: Mein ganzes Leben und all meine Kräfte habe ich hingegeben für das Schönste der Welt - den Kampf um die Befreiung der Menschheit.

Nikolai Alexejewitsch Ostrowski (Werk: Wie der Stahl gehärtet wurde)

Bewerten Sie dieses Zitat:

152 Stimmen: ++

[Sprüche - Historische Personen]

Che GuevaraSchlagworte: Aufopferung, Befreiung, Revolution

Wenn die Zeit gekommen ist, werde ich bereit sein, mein Leben für die Befreiung eines Lateinamerikanischen Landes zu geben, ohne dafür von jemandem etwas zu verlangen, ohne etwas zu fordern, ohne jemanden auszubeuten.

Che Guevara

Bewerten Sie dieses Zitat:

57 Stimmen: +

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Paul GauguinSchlagworte: Frau, Schönheit, Mode, Nacktheit

Am schönsten sind die Frauen so, wie Gott sie erschaffen hat - die Schneider können sie nur verderben.

Paul Gauguin

Bewerten Sie dieses Zitat:

143 Stimmen: ++

Seite 1 von 2 [1] [2] · > · >|

Zuletzt gesucht