Lieblingszitate von Michael

[Sprüche - Historische Personen]

Mutter TeresaSchlagworte: Glück, Nächstenliebe

Lasse nie zu, dass du jemandem begegnest, der nicht nach der Begegnung mit dir glücklicher ist.

Mutter Teresa

Bewerten Sie dieses Zitat:

396 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

EuripidesSchlagworte: Geist, Körper, Seele

Auf den Geist muß man schauen. Denn was nützt ein schöner Körper, wenn in ihm nicht eine schöne Seele wohnt.

Euripides

Bewerten Sie dieses Zitat:

58 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Karel CapekSchlagworte: Humor, Erde, Frische

Humor ist das Salz der Erde, und wer gut durchgesalzen ist, bleibt lange frisch.

Karel Capek

Bewerten Sie dieses Zitat:

55 Stimmen: ++

[Sprüche - Kino und TV]

Curzio MalaparteSchlagworte: Mensch, Leben, Tage, Lachen

Jedes Mal, wenn ein Mensch lacht, fügt er seinem Leben ein paar Tage hinzu.

Curzio Malaparte

Bewerten Sie dieses Zitat:

127 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

MartialSchlagworte: Gesicht, Lachen

Ein Gesicht, dem das Lachen fehlt, ist nicht willkommen.

Martial

Bewerten Sie dieses Zitat:

41 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

Albert SchweitzerSchlagworte: Kälte, Herzlichkeit, Offenheit

Viel Kälte ist unter den Menschen, weil wir nicht wagen, uns so herzlich zu geben, wie wir sind.

Albert Schweitzer

Bewerten Sie dieses Zitat:

111 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Albert SchweitzerSchlagworte: Glück, Unglück, Unzufriedenheit, Zufriedenheit

Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind.

Albert Schweitzer

Bewerten Sie dieses Zitat:

103 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Niccolò MachiavelliSchlagworte: Stärke, Niederlage

Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist. Wenn nicht, beginne dort, wo du eine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.

Niccolò Machiavelli

Bewerten Sie dieses Zitat:

1808 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Niccolò MachiavelliSchlagworte: Charakter, Schicksal

Starke Menschen bleiben ihrer Natur treu, mag das Schicksal sie auch in schlechte Lebenslagen bringen, ihr Charakter bleibt fest, und ihr Sinn wird niemals schwanken. Über solche Menschen kann das Schicksal keine Gewalt bekommen.

Niccolò Machiavelli

Bewerten Sie dieses Zitat:

127 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Niccolò Machiavelli

Jeder sieht, was Du scheinst. Nur wenige fühlen, wie Du bist.

Niccolò Machiavelli

Bewerten Sie dieses Zitat:

226 Stimmen: ++

Zuletzt gesucht