Lieblingszitate von dr.mohammadi

Seite 1 von 20 [1] [2] [3] [4] · · >|

[Literaturzitate - Allgemein]

Immanuel KantSchlagworte: Sehnsucht, Wunsch, Begehren, Leere

Der leere Wunsch, die Zeit zwischen dem Begehren und dem Erwerben des Begehrten vernichten zu können, ist Sehnsucht.

Immanuel Kant

Bewerten Sie dieses Zitat:

284 Stimmen: –

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Leben, Kunst, Voraussetzungen

Leben ist die Kunst, aus falschen Voraussetzungen die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Samuel Butler

Bewerten Sie dieses Zitat:

241 Stimmen: –

[Literaturzitate - Allgemein]

Jean-Jacques RousseauSchlagworte: Freiheit, entscheiden, freier Wille

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern daß er nicht tun muß, was er nicht will.

Jean-Jacques Rousseau

Bewerten Sie dieses Zitat:

685 Stimmen: +

[Sprüche - Allgemein]

Isaac AsimovSchlagworte: Mensch, Geist

Das größte Gut des Menschen ist sein unsteter Geist.

Isaac Asimov

Bewerten Sie dieses Zitat:

221 Stimmen: –

[Literaturzitate - Allgemein]

Isaac AsimovSchlagworte: Gewalt, Zuflucht, Unfähig

Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen.

Isaac Asimov

Bewerten Sie dieses Zitat:

292 Stimmen: –

[Literaturzitate - Allgemein]

William ShakespeareSchlagworte: Schmerz, Herz

Gib Worte deinem Schmerz. Grimm, der nicht spricht, presst das beladene Herz, bis das es bricht!

William Shakespeare (Werk: MacBeth)

Bewerten Sie dieses Zitat:

1903 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Wilhelm RaabeSchlagworte: Welt, Unkraut

Wie kahl und jämmerlich würde manches Stück Erde aussehen, wenn kein Unkraut darauf wüchse.

Wilhelm Raabe

Bewerten Sie dieses Zitat:

273 Stimmen: –

[Sprüche - Historische Personen]

Abraham LincolnSchlagworte: Freunde, Treue

Wir sind keine Feinde, sondern Freunde. Wir dürfen keine Feinde sein. Leidenschaft mag die Bande unserer Zuneigung anspannen, aber zerreißen darf sie sie nicht. Die mystischen Klänge der Erinnerung werden ertönen, wenn - und das ist sicher - die besseren Engel unserer Natur sie wieder berühren.

Abraham Lincoln (Werk: Antrittsrede)

Bewerten Sie dieses Zitat:

325 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Gerhard UhlenbruckSchlagworte: Leben

Manche halten einen ausgefüllten Terminkalender für ein ausgefülltes Leben.

Gerhard Uhlenbruck

Bewerten Sie dieses Zitat:

250 Stimmen: –

[Sprüche - Historische Personen]

Lew Nikolajewitsch Graf TolstoiSchlagworte: Zeit, Augenblick, Gegenwart

Denke immer daran, dass es nur eine allerwichtigste Zeit gibt, nämlich: Sofort!

Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi

Bewerten Sie dieses Zitat:

271 Stimmen: –

Seite 1 von 20 [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] · > · >|

Zuletzt gesucht