Lieblingszitate von stonie

Seite 1 von 14 [1] [2] [3] [4] · · >|

[Literaturzitate - Allgemein]

Friedrich NietzscheSchlagworte: Feinsinnigkeit, Wahrnehmung, Unbeweglichkeit, Chaos

Wenn unsere Sinne fein genug wären, würden wir die unbewegt ruhenden Felsen als tanzendes Chaos erfahren.

Friedrich Nietzsche

Bewerten Sie dieses Zitat:

65 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Waldemar BonselsSchlagworte: Jenseits, Tod, Hölle, Verdammnis

Der Tod öffnet der dahinscheidenden Seele nicht die Tore zur Hölle und Verdammnis, sondern er schließt sie hinter ihr.

Waldemar Bonsels (Werk: Runen und Wahrzeichen)

Bewerten Sie dieses Zitat:

56 Stimmen: +

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Jimi HendrixSchlagworte: Liebe

Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet, erst dann wird es Frieden geben.

Jimi Hendrix

Bewerten Sie dieses Zitat:

192 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Aphorismen]

Georg Christoph LichtenbergSchlagworte: Religion, Alltag, Realität

Daß in den Kirchen gepredigt wird, macht deswegen die Blitzableiter auf ihnen nicht unnötig.

Georg Christoph Lichtenberg

Bewerten Sie dieses Zitat:

122 Stimmen: ++

[Sprüche - Prominente]

Josephine BakerSchlagworte: Frauen, Ruf

Viele Frauen sind nur auf ihren guten Ruf bedacht, aber die anderen werden glücklich.

Josephine Baker

Bewerten Sie dieses Zitat:

43 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Mark TwainSchlagworte: Literatur, Worte, Sprache, Formulierung

Der Unterschied zwischen dem richtigen Wort und dem beinahe richtigen ist derselbe Unterschied wie zwischen dem Blitz und einem Glühwürmchen.

Mark Twain

Bewerten Sie dieses Zitat:

112 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

Schlagworte: Stau, Auto

Du steckst nicht im Stau, du bist der Stau!

Bewerten Sie dieses Zitat:

57 Stimmen: +

[Sprüche - Kino und TV]

Ingmar BergmanSchlagworte: Grenzen, Angst

Es gibt keine Grenzen. Nicht für den Gedanken, nicht für die Gefühle. Die Angst setzt die Grenzen.

Ingmar Bergman

Bewerten Sie dieses Zitat:

92 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Albert SchweitzerSchlagworte: altern, alt

Mit den Jahren runzelt die Haut, mit dem Verzicht auf Begeisterung aber runzelt die Seele.

Albert Schweitzer

Bewerten Sie dieses Zitat:

50 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

HeraklitSchlagworte: Harmonie, Gegensätze, Vereinigung

Die schönste Harmonie entsteht durch Zusammenbringen der Gegensätze.

Heraklit (Werk: Fragmente, B 8)

Bewerten Sie dieses Zitat:

41 Stimmen: +

Seite 1 von 14 [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] · > · >|

Zuletzt gesucht