Zitate zum Stichwort Wahn

[Literaturzitate - humorvolle]

Ambrose BierceSchlagworte: Menschen, Philosophen

Alle sind Irre; aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht, wird Philosoph genannt.

Ambrose Bierce

Bewerten Sie dieses Zitat:

246 Stimmen: +

[Sprüche - Politiker]

Joschka FischerSchlagworte: Revolution, Wahnsinn, Realitätsverlust

Wenn man Tag und Nacht und sieben Tage in der Woche hinter der Revolution herackert, da weiß man nach sieben Jahren nicht mehr, was Wahn und was Wirklichkeit ist.

Joschka Fischer

Bewerten Sie dieses Zitat:

86 Stimmen: o

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Natur

Natur begehrt wenig, Wahn viel.

Bewerten Sie dieses Zitat:

12 Stimmen: ++

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Wahn, Notdurft

Wahn erheischt viel, Notdurft wenig.

Bewerten Sie dieses Zitat:

3 Stimmen: +

[Sprichwörter - altväterliche]

Schlagworte: Wahn, Reichtum, Armut

Der Wahn allein ist reich und arm.

Bewerten Sie dieses Zitat:

6 Stimmen: +

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Friedrich SchillerSchlagworte: Wahn, Reue

Der Wahn ist kurz, die Reu ist lang.

Friedrich Schiller (Werk: Das Lied von der Glocke)

Bewerten Sie dieses Zitat:

64 Stimmen: +

[Literaturzitate - in Versform]

Friedrich SchillerSchlagworte: Gefahr, Wahn

Gefährlich ist's, den Leu zu wecken, verderblich ist des Tigers Zahn, jedoch der schrecklichste der Schrecken, das ist der Mensch in seinem Wahn.

Friedrich Schiller (Werk: Das Lied von der Glocke)

Bewerten Sie dieses Zitat:

334 Stimmen: ++

Zurück zur Übersicht der Suchergebnisse

Zuletzt gesucht