Zitate zum Thema Körper

Seite 2 von 2 |< · · [1] [2]

[Literaturzitate - Allgemein]

Georg Christoph LichtenbergSchlagworte: Lust, Geist, Körper

Der Pöbel ruiniert sich durch das Fleisch, das wider den Geist, und der Gelehrte durch den Geist, den zu sehr wider den Leib gelüstet.

Georg Christoph Lichtenberg

Bewerten Sie dieses Zitat:

17 Stimmen: +

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Bob MarleySchlagworte: Schlaf, Traum, Geist, Körper

Wenn du nachts schlafen gehst, legst du deinen Kopf aufs Kissen und schläfst ein. Wo bist du selbst bloß während dieser Zeit? Trotzdem öffnest du deine Augen wieder.

Bob Marley

Bewerten Sie dieses Zitat:

51 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

PlatonSchlagworte: Körper, Seele

Willst du den Körper heilen, musst du zuerst die Seele heilen.

Platon

Bewerten Sie dieses Zitat:

2503 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

AristotelesSchlagworte: Seele, Körper, Abhängigkeit

Ändert sich der Zustand der Seele, so ändert dies auch das Aussehen des Körpers und umgekehrt; ändert sich das Aussehen des Körpers, so ändert dies zugleich auch den Zustand der Seele.

Aristoteles

Bewerten Sie dieses Zitat:

32 Stimmen: +

[Sprüche - Kino und TV]

Woody AllenSchlagworte: Gehirn, Körper, Spass

Der Mensch besteht aus zwei Teilen - seinem Gehirn und seinem Körper. Aber der Körper hat mehr Spass.

Woody Allen

Bewerten Sie dieses Zitat:

37 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Winston ChurchillSchlagworte: Körper, Seele

Man muss dem Körper Gutes tun, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.

Winston Churchill

Bewerten Sie dieses Zitat:

80 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Christian MorgensternSchlagworte: Körper, Seele

Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.

Christian Morgenstern

Bewerten Sie dieses Zitat:

72 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Khalil GibranSchlagworte: Seele, Körper, Ableben

Wenn Dir jemand erzählt, dass die Seele mit dem Körper zusammen vergeht und dass das, was einmal tot ist, niemals wiederkommt, so sage ihm: Die Blume geht zugrunde, aber der Samen bleibt zurück und liegt vor uns, geheimnisvoll, wie die Ewigkeit des Lebens.

Khalil Gibran

Bewerten Sie dieses Zitat:

75 Stimmen: ++

Zurück zur Übersichtseite zum Thema Körper

Seite 2 von 2 |< · · [1] [2]

Zuletzt gesucht