Lieblingszitate von Tobias Mayer

Seite 8 von 8 |< · · [5] [6] [7] [8]

[Literaturzitate - Allgemein]

Johann Wolfgang von GoetheSchlagworte: Lüge, Höflichkeit

Im Deutschen lügt man, wenn man höflich ist.

Johann Wolfgang von Goethe (Werk: Faust II)

Bewerten Sie dieses Zitat:

54 Stimmen: +

[Sprüche - Kino und TV]

John WayneSchlagworte: Männer, Alkohol

Ich traue keinem Mann, der keinen Alkohol trinkt.

John Wayne

Bewerten Sie dieses Zitat:

76 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Wilhelm BuschSchlagworte: Toleranz

Toleranz ist gut. Aber nicht gegenüber Intoleranten.

Wilhelm Busch

Bewerten Sie dieses Zitat:

131 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Jean PaulSchlagworte: Erinnerung, Paradies

Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem man nicht vertrieben werden kann.

Jean Paul

Bewerten Sie dieses Zitat:

952 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

Bob HopeSchlagworte: Mensch, Geld, Banken

Eine Bank ist ein Ort, an dem man Geld geliehen bekommt, wenn man nachweisen kann, dass man es nicht braucht.

Bob Hope

Bewerten Sie dieses Zitat:

61 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Lucius Annaeus SenecaSchlagworte: Mut, Schwierigkeiten

Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.

Lucius Annaeus Seneca (Werk: Moralische Briefe an Lucilius (Epistulae morales ad Lucilium), XVII/XVIII, CIV, 26)

Bewerten Sie dieses Zitat:

622 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Mark TwainSchlagworte: Illusionen, Traum, Leben, Existenz

Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben, zu leben.

Mark Twain

Bewerten Sie dieses Zitat:

605 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Lucius Annaeus SenecaSchlagworte: Zeit, Leben, Nutzen

Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist viel Zeit, die wir nicht nutzen.

Lucius Annaeus Seneca (Werk: De Brevitate Vitae - Von der Kürze des Lebens 1, 3)

Bewerten Sie dieses Zitat:

253 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

EuripidesSchlagworte: Geist, Körper, Seele, Schönheit

Auf den Geist muß man schauen. Denn was nützt ein schöner Körper, wenn in ihm nicht eine schöne Seele wohnt.

Euripides

Bewerten Sie dieses Zitat:

213 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Stanislaw Jerzy LecSchlagworte: Staatsformen, Verfassung, Bürger

Die Verfassung eines Staates solle so sein, daß sie die Verfassung des Bürgers nicht ruiniere.

Stanislaw Jerzy Lec

Bewerten Sie dieses Zitat:

53 Stimmen: ++

Seite 8 von 8 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8]

Zuletzt gesucht