Lieblingszitate von C.S.

Seite 1 von 4 [1] [2] [3] [4] · · >|

[Sprüche - Prominente]

Robert LembkeSchlagworte: Ehe, Irrtum

Sie wissen, wir leben im Zeitalter der Abkürzungen. Ehe ist die Kurzform für lateinische 'errare humanum est' ('Irren ist menschlich').

Robert Lembke

Bewerten Sie dieses Zitat:

247 Stimmen: ++

[Sprüche - Kino und TV]

François TruffautSchlagworte: Erfolg, Fußstapfen

Man kann niemanden überholen, wenn man in seine Fußstapfen tritt.

François Truffaut

Bewerten Sie dieses Zitat:

92 Stimmen: ++

[Sprüche - Wissenschaftler]

Albert EinsteinSchlagworte: Vorstellungskraft, Wissen, Fantasie

Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen.

Albert Einstein

Bewerten Sie dieses Zitat:

127 Stimmen: +

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Amos Bronson AlcottSchlagworte: Ideal

Ideale sind unsere besseren Ichs.

Amos Bronson Alcott

Bewerten Sie dieses Zitat:

24 Stimmen: o

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Genie

Genie besteht immer darin, daß einem etwas Selbstverständliches zum erstenmal einfällt.

Hermann Bahr (Werk: Liebe der Lebenden)

Bewerten Sie dieses Zitat:

78 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Schlagworte: Wirklichkeit

Die Wirklichkeit ist nur ein Teil des Möglichen.

Friedrich Dürrenmatt

Bewerten Sie dieses Zitat:

53 Stimmen: +

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Heimito von DodererSchlagworte: Menschen, Finden, Verlust

Man muss manchmal von einem Menschen fortgehen, um ihn zu finden.

Heimito von Doderer

Bewerten Sie dieses Zitat:

64 Stimmen: +

[Sprüche - Politiker]

Schlagworte: Niederlagen, Sieg

Aus Niederlagen lernt man leicht. Schwieriger ist es, aus Siegen zu lernen.

Gustav Stresemann

Bewerten Sie dieses Zitat:

66 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

John SteinbeckSchlagworte: Freunde, Feinde, Vertrauen

Es ist besser, sich mit zuverlässigen Feinden zu umgeben, als mit unzuverlässigen Freunden.

John Steinbeck

Bewerten Sie dieses Zitat:

65 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Jean-Jacques RousseauSchlagworte: Beleidigung, Argumente

Die Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen.

Jean-Jacques Rousseau

Bewerten Sie dieses Zitat:

276 Stimmen: ++

Seite 1 von 4 [1] [2] [3] [4] · > · >|

Zuletzt gesucht