Lieblingszitate von N i c o l e

Seite 1 von 32 [1] [2] [3] [4] · · >|

[Literaturzitate - Allgemein]

Wilhelm BuschSchlagworte: Welt, Gut, Wunder

Die Welt, obgleich sie wunderlich,
ist gut genug für dich und mich.

Wilhelm Busch (Werk: Aphorismen und Reime)

Bewerten Sie dieses Zitat:

222 Stimmen: –

[Literaturzitate - Allgemein]

Michel de MontaigneSchlagworte: Wind, Segel, Schicksal

Kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiß, wohin er segeln will.

Michel de Montaigne

Bewerten Sie dieses Zitat:

881 Stimmen: +

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Bertolt BrechtSchlagworte: Schmerz, Leben, Wunde, Narbe

Wenn die Wunde nicht mehr wehtut, schmerzt die Narbe...

Bertolt Brecht

Bewerten Sie dieses Zitat:

281 Stimmen: –

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Knut HamsunSchlagworte: Genie

Genie = Ein Blitz, dessen Donner Jahrhunderte währt.

Knut Hamsun

Bewerten Sie dieses Zitat:

244 Stimmen: –

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Louis ArmstrongSchlagworte: Kopie, Original, Wert, Kunst

Wie oft ist die Mona Lisa schon kopiert worden. Und trotzdem stehen die Leute nach wie vor Schlange, um sich das Original anzusehen.

Louis Armstrong

Bewerten Sie dieses Zitat:

230 Stimmen: –

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Frank ZappaSchlagworte: Erwartungen

Erwarte nichts im Leben. Wenn du es tust, dann ist alles, was du noch bekommst, ein Bonus.

Frank Zappa

Bewerten Sie dieses Zitat:

285 Stimmen: –

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Martin KesselSchlagworte: Liebe, Geschenk, geben

Wer liebt, hat ein großes Geschenk zu verwalten.

Martin Kessel

Bewerten Sie dieses Zitat:

254 Stimmen: –

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Frank ZappaSchlagworte: Kunst

Das Wichtigste in der Kunst ist der Rahmen.

Frank Zappa

Bewerten Sie dieses Zitat:

250 Stimmen: –

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Josephine BakerSchlagworte: Trägheit

Weit ist der Weg vom Ohr zum Herzen, aber noch weiter ist der Weg zu den helfenden Händen.

Josephine Baker

Bewerten Sie dieses Zitat:

230 Stimmen: –

[Sprüche - Künstler & Literaten]

John Churton CollinsSchlagworte: Übermut, Unterschätzung, Narr

Der Narr scheitert, weil er schwierige Dinge für leicht hält.
Der kluge Mann scheitert, weil er leichte Dinge für schwierig hält.

John Churton Collins

Bewerten Sie dieses Zitat:

245 Stimmen: –

Seite 1 von 32 [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] · > · >|

Zuletzt gesucht