Lieblingszitate von christina

Seite 2 von 7 |< · · [1] [2] [3] [4] [5] · · >|

[Literaturzitate - Aphorismen]

Marcus AureliusSchlagworte: Glück, Leben, Gedanken

Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.

Marcus Aurelius

Bewerten Sie dieses Zitat:

611 Stimmen: ++

[Sprüche - Historische Personen]

Siddhartha GautamaSchlagworte: Gedanke, Welt, Veränderung

Wir sind, was wir denken. Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken formen wir die Welt.

Siddhartha Gautama

Bewerten Sie dieses Zitat:

182 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Aphorismen]

Georg Christoph LichtenbergSchlagworte: Buch, Intelligenz, Dummheit, Spiegel

Ein Buch ist ein Spiegel, wenn ein Affe hineinsieht, so kann kein Apostel heraus gucken.

Georg Christoph Lichtenberg

Bewerten Sie dieses Zitat:

244 Stimmen: ++

[Sprüche - Kino und TV]

Jack LemmonSchlagworte: Courage, Zweifel, angepasst, Routine

Angst vor dem Scheitern macht dich garantiert kaputt. Du gehst immer brav die Straße entlang, du riskierst nie etwas, du biegst nie in die kleinen Seitenstraßen ein, die du siehst, denn du sagst dir: Verlockend sieht es ja aus, aber ich kenne diese Straße nicht. Ich bleibe lieber hier und laufe schön geradeaus weiter

Jack Lemmon

Bewerten Sie dieses Zitat:

35 Stimmen: +

[Sprüche - Kino und TV]

Ingmar BergmanSchlagworte: Grenzen, Angst

Es gibt keine Grenzen. Nicht für den Gedanken, nicht für die Gefühle. Die Angst setzt die Grenzen.

Ingmar Bergman

Bewerten Sie dieses Zitat:

92 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Paulo CoelhoSchlagworte: Mensch, Furcht, Verlust, Angst

Niemand muss das Unbekannte fürchten, weil jeder Mensch das erreichen kann, was er will und was er braucht. Wir fürchten uns lediglich vor dem Verlust dessen, was wir besitzen, fürchten um unser Leben oder die Felder, die wir bestellt haben. Aber diese Angst vergeht, wenn wir begreifen, dass unsere Geschichte und die Geschichte der Erde von derselben Hand geschrieben wurden.

Paulo Coelho (Werk: Der Alchimist)

Bewerten Sie dieses Zitat:

69 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Albert CamusSchlagworte: Todesstrafe

Die Angst vor dem Tod ist eine unbestreitbare Tatsache. Aber ebenso unbestreitbar ist, daß diese Angst, und mag sie noch so groß sein, noch nie stark genug war, um die Leidenschaft der Menschen einzudämmen.

Albert Camus (Werk: Betrachtungen zur Todesstrafe)

Bewerten Sie dieses Zitat:

35 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Wilhelm BuschSchlagworte: Vertrauen, Angst, Schrecken, Sorgen

Wer andern gar zu wenig traut,
hat Angst an allen Ecken;
wer gar zu viel auf andre baut,
erwacht mit Schrecken.
Es trennt sie nur ein leichter Zaun,
die beiden Sorgengründer:
Zuwenig und zuviel Vertraun
sind Nachbarskinder.

Wilhelm Busch (Werk: Die Nachbarskinder)

Bewerten Sie dieses Zitat:

155 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

Albert SchweitzerSchlagworte: Kälte, Herzlichkeit, Offenheit

Viel Kälte ist unter den Menschen, weil wir nicht wagen, uns so herzlich zu geben, wie wir sind.

Albert Schweitzer

Bewerten Sie dieses Zitat:

116 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

John KnittelSchlagworte: Spekulation, Welt, Krieg

Die Spekulation hat die Welt ruiniert, und Krieg war Spekulation.

John Knittel (Werk: Der Commandant)

Bewerten Sie dieses Zitat:

44 Stimmen: o

Seite 2 von 7 |< · < · [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] · > · >|

Zuletzt gesucht