Lieblingszitate von Jakob

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Schlagworte: Geld, Erfolg, Freiheit

Was bedeutet schon Geld? Ein Mensch ist erfolgreich, wenn er zwischen Aufstehen und Schlafengehen das tut, was ihm gefällt.

Bob Dylan

Bewerten Sie dieses Zitat:

65 Stimmen: ++

[Sprüche - Politiker]

Winston ChurchillSchlagworte: Stehaufmännchen

Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.

Winston Churchill

Bewerten Sie dieses Zitat:

275 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Bertolt BrechtSchlagworte: Banken, Bankraub, Wirtschaftskriminalität

Der Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.

Bertolt Brecht

Bewerten Sie dieses Zitat:

284 Stimmen: ++

[Literaturzitate - Allgemein]

Schlagworte: Vergnügen

Das größte Vergnügen im Leben besteht darin, das zu tun, von dem die Leute sagen, du könntest es nicht.

Walter Bagehot

Bewerten Sie dieses Zitat:

70 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

Walther RathenauSchlagworte: Erfindung, Problem, Fragen, Antwort

Die Erfindung des Problems ist wichtiger als die Erfindung der Lösung; in der Frage liegt mehr als in der Antwort.

Walther Rathenau

Bewerten Sie dieses Zitat:

36 Stimmen: +

[Literaturzitate - Allgemein]

Georges CourtelineSchlagworte: Liebe, Bitterkeit, Verlust

Gewiss ist es bitter, nicht mehr geliebt zu werden, während man selbst liebt; doch unvergleichlich bitter ist es, geliebt zu werden, während man selbst nicht mehr liebt.

Georges Courteline

Bewerten Sie dieses Zitat:

78 Stimmen: ++

[Sprüche - Künstler & Literaten]

Christian MorgensternSchlagworte: Liebe

Schön ist eigentliches alles, was man mit Liebe betrachtet.

Christian Morgenstern

Bewerten Sie dieses Zitat:

246 Stimmen: ++

[Sprüche - Allgemein]

Peter DruckerSchlagworte: Risiko, Chance

Es gibt Risiken, die einzugehen du dir nicht leisten kannst und es gibt Risiken, die nicht einzugehen du dir nicht leisten kannst!

Peter Drucker

Bewerten Sie dieses Zitat:

58 Stimmen: ++

[Sprüche - Kino und TV]

Robert StadloberSchlagworte: Freiheit, Ideal

Ich weiß, dass man die totale Freiheit nie kriegen kann, weil man immer durch irgendwas eingeschränkt ist. Aber es ist schon mein Ideal, irgendwann glücklich und frei leben zu können. Es gibt Kraft, wenn man wenigstes so nah wie möglich an das Ideal heran kommt.

Robert Stadlober

Bewerten Sie dieses Zitat:

48 Stimmen: +

Zuletzt gesucht